Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20694

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12773
Dargestellte Person Spener, Philipp Jacob
Künstler Brühl, Johann Benjamin (Stecher)
Beschreibung

Älter (wie auch alle folgenden). – Kopie nach A 20695. Fast Halbf. nach hl. in mit Vorhangtuch drapiertem Kreuzschraffur-Oval auf Sockelplatte auf Brüstung. In der Sockelplatte 3zeil. Legende „D[octor] Philipp Jacob Spener vormahls Senior deß Min[isterii] | zu Franckfurt, ferner ChurSächs: Oberhof=Predig[er] u: | OberKirchenRath, endl[ich] Kön: Preuß: Cons[istorial]Rath u. P[ropst] z[u] Berlin.“ Darunter l. „N[atus] 13 Jan. 1635“, r. „D[enatus] 5. F[e]br. 1705.“ – In der Brüstung 4 dt. Verse von Johann Georg Pritius (1662–1732), seit 1710 Senior in Frankfurt a. M. [A 16952/53]:

Diß ist der theure Man[n], der Gott im Hertzen trägt,
Und unß in jeden [sic] Blat[t] den grösten Schatz vorlegt,
Ist dieses nicht genug, daß Ihn die Welt verachtet?
Was schadts? Er ist bey Gott umso vielmehr geachtet.
Technik Kupferstich: ohne Adresse [Johann Benjamin Brühl sc.?]
Maße Blattmaße: 188 x 135 mm
Plattenmaße: 142 x 88 mm
Bildmaße: 134 x 79 mm
Kataloge Singer 86469?
Ikonographie und Realien Vorhang
Versbeiträger Pritius, Johann Georg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Diß ist der theure Mann, der Gott im Hertzen trägt
Anmerkungen N: In Zierkupfer eingeklebt (Bild u. Schrift auseinandergeschn.) in: Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen: Continuirter Historischer Schau=Platz und Labyrinth der Zeit ... Erste Fortsetzung. - Leipzig: Johann Friedrich Gleditschs [d.Ä.] Sohn [= Johann Gottlieb G.] 1718. (Neben S.856) [HAB: Gp 2° 19 (4)]
Status Angelegt am 23.05.2002
Letzte Änderung am 31.01.2003