Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 19921

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12335.1
Dargestellte Person SCHWEDEN: Gustaf II. Adolf, König von S. (reg. 1611–1632)
Verleger Merian, Matthäus d.Ä.
Frankfurt a.M. 1646
Beschreibung

Fast Halbf. nach l. in Rüstung mit schulterbreitem Spitzenkragen u. Schulterschärpe, vor gitterförmig gemustertem Parallelschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „GUSTAVUS ADOLPHUS D[ei] G[ratia] SUECOR[um,] GOTHOR[um] et VANDALOR[um] REX[,] MAGN[us] PRIN[ceps] FINL[andiae,] DUX E[s]TH[oniae,] DOM[inus] INGR[iae] ec.“ – Unter dem Bild 6 lat. Hexameter:

Wandalicos quicunq[ue] legis Gothicosq[ue] triumphos,
Qui Libyae leges, Europae, Asiaeq[ue] dederunt,
Et gladio ac flammis Romam domuere superbam:
Ecce Thorismundus, Totilas, Alaricus, Ataulfus,
Quicquid et Heroum est, GUSTAVUS pingit ADOLFUS,
Hic facit ut Boreae Zephyrus succumbat et Auster.

(Alle, die ihr von den Triumphen der Vandalen und Goten lest, die Afrika, Europa und Asien die Gesetze gaben und mit Feuer und Schwert das stolze Rom bezwangen: hier habt ihr Thorismund, Totila, Alarich und Ataulf und was es sonst an Helden gibt – Gustaf Adolf verkörpert sie alle im Bild, er macht, daß der West- und der Südwind dem Nordwind unterliegen).

Rückseitig dt. Buchtext.

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 153 x 113 mm
Plattenmaße: 146 x 109 mm
Bildmaße: 111 x 104 mm
Kataloge Diepenbroick 23830.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Wandalicos quicunque legis
Quelle Aus: Theatrum Europaeum, Zweiter Teil. – Frankfurt a.M.: Matthäus Merian [d.Ä.] 1646. (S.227) [HAB: Ge 4° 54 (2)]
Status Angelegt am 08.01.2002
Letzte Änderung am 24.01.2003