Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 21180

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 13015
Dargestellte Person Stockmann, Paul d. J.
Künstler Krügner, Johann Gottfried d.Ä. (Stecher)
Beschreibung

48jährig. – Fast Halbf. etwas nach r., vor Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen auf Sockelbrüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „M[agister] PAVLVS STOCKMANN, P[oeta] L[aureatus] C[aesareus,] PASTOR BEIERNAVMB[urgensis] ET INSPECT[or] REGIO=SAX[onicus] TENNST[edtensis] ADJ[unctus] AETAT[is] XLVIII. MINIST[erii] XXVII.“ – Im Sockel 6 distich. lat. Verse von Johann Günther (1660–1714), Archidiakon an St. Thomas in Leipzig [A 8368–8373]:

Os, oculi, digiti doctissima scribere sueti,
Haec tria perfectum dant referuntq[ue] virum.
Singula Stocmanno, qui sic in imagine fulget,
Competere, haud aliquem, qui neget, esse puto.
Eloquio, candore, alios superatq[ue] labore,
Docto: perfectum dicimus ergo virum.

(Mund, Augen und Finger, gewohnt Hochgelehrtes zu schreiben: diese drei Dinge machen einen vollkommenen Mann aus und stellen ihn uns vor Augen. | Daß sie jedes für sich Stockmann, der so im Bildnis glänzt, zukamen, wird, glaube ich, niemand leugnen. | Durch Beredsamkeit, Seelenreinheit und gelehrten Arbeitseifer übertrifft er alle anderen: also nennen wir ihn einen vollkommenen Mann).

Technik Kupferstich: <auf der Brüstung l.> [Johann Gottfried] Krügner [d.Ä.] sc. Lips[iae]
Maße Blattmaße: 134 x 84 (= Bild) mm
Kataloge Singer 87781?
Diepenbroick 25313.
Zustand beschn.
Versbeiträger Günther, Johann (1660–1714), Pastor in Leipzig [A 8368–8373 u. 26298]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Os, oculi, digiti
Status Angelegt am 01.08.2002
Letzte Änderung am 14.09.2006