Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24042

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14584a
Dargestellte Person Will, Joachim
Künstler Kohl, Andreas (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach r. neben Tisch stehend, r. Hand auf einem darauf liegenden Totenschädel, l. Hand vor der Brust, in kreuz- bzw. o. r. parallelschraffiertem Rechteck. – Über dem Bild 4zeil. lat. Suprascriptio „EFFIGIES VIRI REVERENDI, CLARIS= | SIMI, DOCTISSIMI, D[omi]N[i] M[agistri] IOACHIMI WIL= | LII, NORIBERGAE AD D. MARIAE PASTORIS VI= | GILANTISSIMI.“ – Unter dem Bild 6 distich. lat. Verse mit Widmung „D[omi]n[o] Compatri et Collegae de= | sideratissimo fecit“ von Johann Leonhard Frisch d. Ä. (1604–1673), seit 1649 Pastor an St. Egidien in Nürnberg [A 7189–7192]:

Hancce Tuam faciem, WILLI, manus aemula pinxit,
Dotes ast animi pingere nulla valet;
Theiologum quae, Philosophum quae, Philologum quae
Ornant, cuncta in Te haec enituere bona;
Claruit his magnis Ecclesia Norica donis,
Hinc Tibi defuncto vivida fama manet.

(Dieses Dein Antlitz hat die <der Natur> nacheifernde Hand gemalt, doch Deine Geistesgaben wiederzugeben, dazu ist keine imstande. | Alle Vorzüge, die einen Theologen, einen Philosophen, einen Philologen auszeichnen, erstrahlten in Dir. | Glanz gewann durch diese großen Gaben die nürnbergische Kirche, daher bleibt Dir nach dem Tode lebendiger Ruhm).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> A[ndreas] Khol [= Kohl] sculp.
Maße Blattmaße: 218 x 144 mm
Plattenmaße: 188 x 108 mm
Bildmaße: 125 x 105 mm
Kataloge Panzer 267 (14).
Diepenbroick 28238.
Hollstein G.19,63 (Nr. 67).
Ikonographie und Realien Totenschädel
Widmer Frisch, Johann Leonhard d. Ä. (Versbeiträger)
Versbeiträger Frisch, Johann Leonhard d. Ä. (1604–1673), Pastor in Nürnberg [A 7189–7192 u. 26146/47]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Hancce Tuam faciem
Anmerkungen N: 2.Ex. (Portr. I 14584b) ohne Stecheradresse. Blatt 184x104, beschn.
Status Angelegt am 31.07.2003
Letzte Änderung am 08.03.2007