Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20760

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5241
Dargestellte Person Spinola, Ambrogio, marqués de los Balbases
Künstler Braun, Augustin (Maler)
um 1570 - nach 1641
Geb. in Köln?
Stecher, Zeichner, Historien- u. Porträtmaler, seit 1603 in der Kölner Malerzunft, Zusammenarbeit mit Abraham Hogenberg, Wenzel Hollar u. Crispijn van de Passe I u. II
Literatur: ThB 4,545; AKL 13,687

Brun(n), Franz (Stecher)
Verleger Overadt, Peter
Köln
Beschreibung

Ganze Figur zu Pferde nach r. in Rüstung mit schlichtem Kragen u. nach hinten wehender Schulterschärpe, in der Rechten Kommandostab haltend, auf Bodenerhebung, im Hintergrund Reiterschlacht. Vor dem wolkenartig parallelschraffierten Hintergrund o. r. bekröntes u. mit der Ordenskette vom Goldenen Vlies umlegtes Wappen, darum seitlich Devise „NVNC [aut] NVNQVAM“. Oben 4zeil. lat. Legende „EX[cellentissi]mus PRINCEPS AMBROSIVS SPINOLA DVX S. SEVERINI[,] PRINCEPS SARAVALLAE, MARCHIO | DE SEXTO ET BENAFRO, EQVES AVREI VELLERIS NEC NON REGIS HISPANIARVM A | CONSILYS STATVS EIVSQVE SVPREMVS EXERCITVVM | Praefectus, per tractum, Rheni et Germaniae &c.“

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> Augustinus Bruun [= Braun] inv. / F[ranz] Brun sc. – <r.> Petter Ouerradt [= Peter Overadt] Excud. [Köln]
Maße Blattmaße: 370 x 295 (= Bild) mm
Kataloge Singer 86578.
Hollstein D.4,3 (Nr. 11).
ThB 5,120 (l.M.).
Zustand beschn., am r. Rand beschädigt (angefasert)
Ikonographie und Realien Kommandostab
Kriegsszene – Reiterkampf
Orden – Goldenes Vlies
Pferd
Wappen – Spinola
Anmerkungen Reiterbildnis
Status Angelegt am 30.05.2002
Letzte Änderung am 08.06.2006