Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 23281

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14202
Dargestellte Person Walliser, Johann Friedrich
Künstler J.J.J. (Maler)
Maler Mitte 18.Jh. (in Württemberg?)

J.A. (Stecher)
Kupferstecher Mitte 18.Jh. (in Württemberg?)
Beschreibung

Halbf. nach hr. hinter Tischfläche, r. Hand auf darauf liegendem Buch, l. Hand vor der Brust, vor Vorhang in profiliertem ov. Schriftrahmen auf Sockel innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappen. Lat. Ovalumschrift „M[agister] IOH. FRIED. WALLISER, P[oeta] L[aureatus] C[aesareus,] MINISTERII ESSLING[ensis] SENIOR, AETATIS LXVI. MINISTERII XLIII. Ioh. XII. 26.“ – Im Sockel 4 dt. Verse von J. G.Salzmann, „R[ector?] G[ymnasii?] et I[nspector?] A[lumnorum?]“:

Schaut einen Lehrer hier mit Geistes Krafft erfüllt,
Von dem das Lebens=wort in reiche Ströme quillt:
Den Gott hat aus gerüst mit einem Maas von gaben,
Dergleichen wenige in Zions=Tempeln haben.
Technik Kupferstich: <auf der Brüstung l.> J.J.J. pinx. – <r.> J.A. sculp. – <M.> 1746.
Maße Blattmaße: 149 x 89 (= Bild) mm
Kataloge Porträtsammlung Diepenbroick 9,2196.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Vorhang
Wappen – Walliser, Joh. Friedr.
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive St.: Joh. 12,26
Versbeiträger Salzmann, J. G. (um 1750), Rektor in Eßlingen?
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Schaut einen Lehrer hier
Status Angelegt am 19.05.2003
Letzte Änderung am 04.09.2007