Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 22550

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5625
Dargestellte Person Utenhove, Carel d. J. van, heer van Hoogewalle
Künstler Bry, Theodor de (Stecher)
Verleger Ammon, Johann
Frankfurt a.M. 1650
Beschreibung

Halbf. nach r. mit Umhang, in der Rechten Handschuhe haltend, Linke auf einem auf der Brüstung liegenden Buch, vor Parallel- bzw. l. etwas Kreuzschraffur-Hintergrund unter einem von 2 kannelierten Säulen getragenen Schriftbogen „CAROLUS UTENHOVIUS NEOCHTHO[n] Caroli filius“. In den oberen Ecken Blütenranken. Auf der Brüstung l. „Nascitur | Ao. 1536.“ Darunter lat. Distichon:

Ecquid Utenhovio debetur prima canentum
Gloria, quo Phoebo haud gratior ullus erit.

(Wird nicht Utenhove der erste Dichterruhm geschuldet? Niemand wird Apoll angenehmer sein als er). – U. r. Bogensignatur „Bbb 2“.

Technik Kupferstich/Radierung: ohne Adresse [Theodor de Bry sc.]
Maße Blattmaße: 326 x 199 mm
Plattenmaße: 143 x 105 mm
Bildmaße: 140 x 102 mm
Kataloge Drugulin 21601.
Singer 92144.
Diepenbroick 26735.
Porträtsammlung Diepenbroick 4,1223.
Zustand auf großem Papier
Ikonographie und Realien Arkade
Blütenranken
Buch
Handschuhe
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Ecquid Utenhovio debetur
Quelle Vor der Verwendung in: Bibliotheca Chalcographica. – Frankfurt a.M.: Johann Ammon 1650. (fol.192) [HAB: 23.1 Geometr. (1)]
Anmerkungen N: Ursprünglich u. ohne die Bogensignatur verwendet in: Jean-Jacques Boissard: Icones quinquaginta Virorum illustrium. - Frankfurt a.M.: Theodor de Brys Erben 1598. (S.98) [HAB: Uo 20]
Status Angelegt am 17.01.2003
Letzte Änderung am 28.02.2005