Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 23649

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14408.1
Dargestellte Person Welsch, Johann Marcell
Künstler Brenner, F.H. (Maler)
Porträtmaler (in Nördlingen?) Anf.18.Jh.
Literatur: Nicht in ThB u. AKL

Wolffgang, Andreas Matthäus (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach r., in der Rechten Buch haltend, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in o./l. mit Vorhang drapiertem profiliertem ov. Schriftrahmen innerhalb gerahmtem Parallelschraffur-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappen. Im Vorhang o. M. aus den Namensinitialen gebildete lat. Devise „Symbolum. Jesu Vulnera, Vita Mea“ [Jesu Wunden sind mein Leben]. Ovalumschrift „M[agister] Johann Marcell Welsch / Pfarrer u. Superintendent / zu Nördlingen gebohren MDCLXIV. d. XX. Maij, Ordiniert d. VI. Octob. MDCLXXXIX.“ – In der o. l./r. mit je einem Lorbeerzweig geschmückten Volutensockelkartusche 4 dt. Verse mit Widmung „Daß Original des Hoch=S[eligen] H[err]n Lic. Westerfelds, wolte im | Ebenbild seines H[err]n Enkels u. Successoris verehren“ von Johann Jacob Bächler, Archidiakon in Nördlingen:

Wer hier im Contrefait ein Gottes Mann erblikket;
Den treügt die Meinung nicht, wan[n] Er gut ominirt:
Die Stim[m]e geht mit macht, die Seele wird erquikket,
Es schall Gsetz oder Gnad, zum Him[m]el Sie doch führt.
Technik Kupferstich: <im Sockelkartuschenrahmen u.l.> F.H.Brenner Pinx. – <r.> A[ndreas] M[atthäus] Wolffgang sc. | 1723
Maße Blattmaße: 279 x 185 mm
Bildmaße: 276 x 182 mm
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Lorbeerzweig
Vorhang
Wappen – Welsch [Nördlingen]
Widmer Bächler, Johann Jacob (Versbeiträger)
Devise lat.: Iesu Vulnera vita mea
Versbeiträger Bächler, Johann Jacob (Anf. 18. Jh.), Pastor in Nördlingen
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Wer hier im Contrefait
Status Angelegt am 20.06.2003
Letzte Änderung am 11.09.2006