Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27511

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. III 1137.1
Dargestellte Person Persbecher, Wilhelm
Künstler Merian, Matthäus d.J. (Maler)

Heiss, Elias Christoph (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach hr. vor schlichtem Hintergrund in profiliertem ov. Schriftrahmen auf Sockeltisch innerhalb schlichtem Hintergrund-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappenkartusche. Lat. Ovalumschrift „GVILIELMVS PERSBECHER MOENO-FRANCOF[urtanus] I[uris] V[triusque] D[octor,] PATRIAE SCABINVS, EXCONSVL, SENATOR AC SCHOLARCHA. AN[no] AET[atis] LIV.“ – Im Sockel 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Excell[entissimo] Scabino hoc piae mentis monumentu[m] debuit“ von Matthias Jacob Clauer (1669–1738) aus Frankfurt a. M., 1702–1709 Gymnasiallehrer ebd., 1712–1723 Pastor in Hamburg:

Pan Patriae, sêcli Phoenix, Urbisq[ue] Orâclum:
Qua vultum hic caelo sculptus in aere patet.
ΘΕΙΑ latent: Probitas, Zelus, Prudentia[,] Candor:
Pacis Amor, Gravitas, gratia, Suada, Fides.
Doctrinae veneres, sanctosq[ue] Atlantis agones,
Civium Amor dicat: Carmine nemo potest.

(Beschützer des Vaterlandes, Phönix des Jahrhunderts, Orakel der Stadt: so steht er, das Antlitz in Kupfer gestochen, sichtbar vor uns. | Das Göttliche <in ihm> dagegen ist unsichtbar: Redlichkeit, Eifer, Klugheit und Aufrichtigkeit, Friedensliebe, Würde, Anmut, Beredsamkeit und Zuverlässigkeit. | Vom Zauber seiner Gelehrsamkeit und den heiligen Kämpfen dieses Atlas soll die Liebe seiner Mitbürger reden: im Gedicht vermag es keiner).

Technik Schabkunst: <in der Sockelbasis l.> M[atthäus] Merian [d.J.] pinx. – <r.> Elias Ch[ristoph] Heiss Sculps. Aug[ustae] Vind[elicorum]
Maße Blattmaße: 460 x 339 mm
Plattenmaße: 397 x 293 (= Bild) mm
Kataloge Singer 71141.
Hollstein G.13,130 (Nr. 90).
Ikonographie und Realien Schrift – griech.
Wappen – Persbecher, Wilh.
Widmer Clauer, Matthias Jacob (Versbeiträger)
Versbeiträger Clauer, Matthias Jacob (1669–1738), Gymn. Lehrer in Frankfurt a. M., Pastor in Hamburg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Pan Patriae, secli Phoenix
Status Angelegt am 21.03.2005
Letzte Änderung am 16.01.2007