Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 17468

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10936
Dargestellte Person Rempen, Johann
Künstler Beck, Johann Georg (Stecher)
Beschreibung

Allegorisches Porträt. – Hüftb. nach hl. hinter Felsabsatz stehend, in der Rechten Schreibfeder haltend, l. auf hoher Felsklippe mit Sternen besäter Pegasus, von dessen r. Hinterhuf sich ein Strahl auf den Felsabsatz ergießt mit (vorn unvollständigem) lat. Hexameter „Hoc tincta fluet mea vena liquore“ [Mit dieser Flüssigkeit getränkt wird meine Ader sprudeln]; o. r. neben dem Pegasos Schriftband mit Vergil-Zitat [Aen. 1,379] „Famâ super aethera notus [Durch seinen Ruhm bis in den Himmel hinauf bekannt] Virg. l[ibro] 1 aen[eidos]“; über dem Kopf des Dargestellten große Armillarsphäre, im Hintergrund M. Ansicht von Helmstedt mit dem Juleum. – Über dem strichgerahmten Bildrechteck „PEGASUS BRUNSVICO-LUNAEBURGICUS.“

Technik Kupferstich/Radierung: <u.r.> Baeck [= Johann Georg Beck] Sc.
Maße Blattmaße: 148 x 91 mm
Bildmaße: 130 x 86 mm
Kataloge Porträtsammlung Diepenbroick 1,1206.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Armillarsphäre
Baum
Fels
Schreibfeder
Stern
Zitate Alat.: Vergil, Aen. 1,379
lat.: Famâ super aethera notus (Vergil, Aeneis 1,379)
Bildmotive Pegasus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Hoc tincta fluet mea vena liquore
Topographisches Bildmotiv Helmstedt
Anmerkungen Allegorisches Porträt
Status Angelegt am 08.02.2001
Letzte Änderung am 09.03.2007