Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 22685

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5645.2
Dargestellte Person Verburg(h), Isaac
Künstler Quinkhard, Jan Maurits (Maler)

Gunst, Pieter Stevens van (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach r. mit Umhang, vor l. dichter als r. kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen auf vertikalschraffierter Brüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Im Rahmen \hbox{2/3-Namensumschrift} „ISAACVS VERBVRGIVS LVGD[uno] BATAV[us]“, u. M. lat. Devise „Ut vivas vigila“ [Um zu leben, sei wach]. Auf der Brüstung l./r. „Natus / MDCLXXXIV.“ – In der Brüstung 6 distich. lat. Verse von David van Hoogstraten (1658–1724), Rektor in Amsterdam:

Quem mores ornant, instructaque dotibus altis
Doctrina, atque animi nobilioris opes,
Qui Latium novit, veteres qui novit Athenas,
Cuius Erechteo pectora rore madent,
Talem sese oculis, talem VERBURGIUS ore
Spectandum praebet, terra Batava, tibi.

(Den feine Sitte schmückt und von reicher Begabung genährte Gelehrsamkeit und die Schätze eines edlen Geistes, | der Rom kennt und das alte Athen, dessen Herz von attischem Tau benetzt ist: | mit solchen Augen, solchem Antlitz anzuschauen stellt sich VERBURG dir, Niederlande, dar).

Technik Kupferstich: <u.l.> [Jan Maurits] Quinkhardt pinxit. – <u.r.> P[ieter Stevens] van Gunst sculpsit.
Maße Blattmaße: 385 x 248 mm
Plattenmaße: 345 x 224 mm
Bildmaße: 333 x 211 mm
Kataloge Van Someren 5734.
Drugulin 21776.
Diepenbroick 26853.
A.v.Wurzbach 1,622 (Nr. 54).
Devise lat.: Ut vivas, vigila
Versbeiträger Hoogstraten, David van
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quem mores ornant
Status Angelegt am 03.03.2003
Letzte Änderung am 04.03.2004