Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20216

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12490
Dargestellte Person Sengelau, Johann Adam von
Künstler Somer, Matthias van (Stecher)
Verleger Somer, Matthias van (Künstlerverleger)
Beschreibung

Brustb. nach hl. mit Orden des Heiligen Grabes auf der Brust u. gleichartigem Ordensstern r. auf dem Umhang, hinter Brüstung mit lat. Devise „Non est mortale quod opto“ [Nichts Sterbliches ist mein Wunsch] vor Kreuzschraffur-Hintergrund mit (l.) Wandpfeiler, in achteck. Rahmen auf vertikalschraffierter Brüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck mit oberen Eckzwickeln, unten auf der Brüstung l. von einem Löwen gehaltenes Wappen, r. verzogene Initialen. – Auf der Brüstung M. „Effigies“ u. in der Brüstung Tafel mit 5zeil. lat. Legende „Praenobilis ac Strenui Domini Ioannis Adami de Sengelaw, Nobilis in | Löwenheimb etc. Hierosolymitani Ordinis ad Sanctum Sepulchrum | Christi Equitis, Sac[rae] Caes[areae] Majest[atis] Consiliarij, Comitis Palatini, nec non | R[everendissi]mi et Ill[ustrissi]mi Principis Bambergensis Consiliarij Intimi et Pro=Cancellarij[,] pro | tempore ad Comitia Ratisb[onensia] Legati Bamberg[ensis] et Brittensis Anno 1666.“

Technik Kupferstich: <u.M.> M.V.Sommer [= Matthias van Somer] ad vivum faciebat
Maße Blattmaße: 176 x 130 mm
Plattenmaße: 153 x 106 mm
Bildmaße: 148 x 101 mm
Kataloge Drugulin 19352.
Singer 84484.
Diepenbroick 24248.
Ikonographie und Realien Initialen
Orden – Hl. Grab
Wandpilaster
Wappen – Sengelau, Joh. Adam v.
Devise lat.: Non est mortale quod opto
Quelle Aus: Somer, Matthias van: Omnium ... ad Comitia praesentia Legatorum ac Deputatorum Icones. – Regensburg 1667. [HAB: Uo 14]
Status Angelegt am 13.03.2002
Letzte Änderung am 06.09.2006