Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24696

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14932a
Dargestellte Person Zanner, Adam
Künstler Strauch, Georg (Maler)

Schollenberger, Hans Jacob (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach r. an Tisch sitzend, r. Hand auf darauf liegendem Buch, l. Hand demonstrierend, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb gemustert parallelschraffiertem Rechteck mit doppelt eingetieften Eckzwickeln. Lat. biograph. Ovalumschrift „ADAMUS ZANNERUS AMBERG[ensis] PALATIN[us], NORIMB[ergae] PR[imum] SCHOLAE AD SPIR[itum] S[anctum] COLL[ega] INF[erior?] SESQ[u]ANNO, PORRO EI[usdem] SCH[olae] AN[nos] XIX, GYMN[asii] AEGID[iani] [POST BIEN[nium] CONRECT[oratus]] ANNO I, TAND[em] SCHOL[ae] LAURENT[ianae] AN[nos] VII & SEBALD[ianae] AN[nos] VI RECTOR. AET[atis] LXX.“ Unter dem Oval „Ao. MDCLXX.“ – Unter dem Bild 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Venerando Seni, | Suo olim à pueritia ad pubertatem | Praeceptori fidelissimo, | gratae mentis hoc pignus appos[uit]“ von Sigismund von Birken (1626–1681), Dichter in Nürnberg [A 1606–1609]:

Ecce Scholis quatuor praelustri clarus in Urbe,
qui modò Rectorum summus, is imus erat.
Ad primum Doctrina gradum sic duxit ab imo:
littera sic princeps Nominis*, omen habet. [l. a.R.: *A. Z.]
Haec merces virtutis, honor. Cumulata cupiscens,
discat ab hoc, meritis fata ciere, Viro.

(Seht hier den an vier Schulen in der erlauchten Stadt Berühmten: der gerade eben noch der oberste der Rektoren war, war <einst> der unterste. | Zur höchsten Stufe führte die Gelehrsamkeit ihn so von der untersten – so haben die Anfangsbuchstaben seines Namens [A. Z.] Vorbedeutung. | Dies ist der Lohn der Leistung: Ehre. Wer die Fülle davon begehrt, lerne von diesem Mann, durch Verdienste das Schicksal zu beschwören).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> G[eorg] Strauch facieb: | H[ans] Jacob Schollenbergerr scul.
Maße Blattmaße: 277 x 166 mm
Plattenmaße: 236 x 153 mm
Bildmaße: 179 x 144 mm
Kataloge Panzer 273 (2).
Singer 99042.
Diepenbroick 29003.
Hollstein G.51,110 (Nr. 90/II).
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Birken, Sigismund von (Versbeiträger)
Versbeiträger Birken, Sigismund von
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Ecce Scholis quatuor
Status Angelegt am 02.12.2003
Letzte Änderung am 23.03.2004