Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20438

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12631
Dargestellte Person Smet, Hendrik de (lat. Henricus Smetius)
Beschreibung

Wie A 20437, aber seitenverkehrt u. unter dem Oval Kartusche mit 4 distich. lat. Versen von Daniel Pareus (1604–1635), klass. Philologe u. Rektor in Kaiserslautern (Sohn von Philipp P. [A 27466-68] u. Enkel von David P. [A 15932]):

Ille genus gaudet pictis ornare tabellis,
Qui VIRTVTE suos condecoravit avos.
Talis erat SMETIVS, patrius quem Sa[n]guis honestat,
Et Medicae et Melicae nobilitatis opus.

(Der, der durch Tüchtigkeit seinen Ahnen Ehre gemacht hat, freut sich, sein Geschlecht mit seinem Porträt zu schmücken. | Dergestalt war Smetius, den das väterliche Blut ehrt und das Werk von künstlerischem wie ärztlichem Adel [das gleiche Wortspiel medicae/melicae artis wie in A 20437]).

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 118 x 82 (= Bild) mm
Kataloge Drugulin 19680.
Drugulin Ä.5173.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Gnadenpfennig
Schmuckrahmen
Versbeiträger Pareus, Daniel (1604–1635), Rektor in Kaiserslautern, Sohn des Folgenden
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Ille genus gaudet
Status Angelegt am 10.04.2002
Letzte Änderung am 22.09.2006