Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24305

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14718a
Dargestellte Person Wolf, Johann Christoph
Künstler Wahl, Johann Salomon (Maler)

Fritzsch, Christian (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach hl. (wie in A 24304) vor Kreuzschraffur-Hintergrund in l. mit Vorhang drapiertem ov. Schraffurrahmen auf Sockel innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck. – Im o. M. mit Volutenspange u. kleiner Blütengirlande geschmückten Sockel Tafel mit 2zeil. lat. Legende „Jo. Christophorus Wolfius, Pastor ad D. Catharinae | Hamburgensis, et Scholarcha.“ Darunter 4 distich. lat. Verse von Johann Albert Fabricius (1668–1736), Gymn. Prof. u. Rektor in Hamburg [A 6269–6274]:

Angelus, haud lupus hic, quo CHRISTI gaudet ovile,
Exemplum sacri dulce decusq[ue] gregis.
Nec minus exemplum egregii Doctoris, amorque
Doctorum: ambiguus, doctior an melior.

(Ein Engel, kein Wolf [Namensanspielung], ist dieser, dessen sich Christi Schäflein erfreuen, ein Vorbild und die liebliche Zierde der frommen Herde. | Und nicht weniger <ist er> das Muster eines vorzüglichen Lehrers und der Liebling der Gelehrten: zweifeln kann man nur, ob er mehr ein Gelehrter oder ein guter Mensch ist).

Technik Kupferstich: <u.l.> [Johann Salomon] Wahl pinx: – <u.r.> [Christian] Fritzsch S[culp.] Hamb[urgi]
Maße Blattmaße: 203 x 159 mm
Plattenmaße: 200 x 146 mm
Bildmaße: 191 x 137 mm
Kataloge Singer 98265.
Diepenbroick 28510.
Porträtsammlung Diepenbroick 8,2187.
Zustand Plr. r. angeschn.
Ikonographie und Realien Girlande
Vorhang
Versbeiträger Fabricius, Johann Albert
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Angelus, haud lupus hic
Quelle Aus einem Buch.
Status Angelegt am 25.09.2003
Letzte Änderung am 18.03.2004