Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20144

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5110
Dargestellte Person Seidel, Andreas
Beschreibung

Halbf. nach hr., r. Hand auf dem Wappen, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in profiliertem ov. Schriftrahmen auf übergroßem gestuftem Sockel, vor Bücherwand, aus der in den mittleren beiden Reihen Bibliothekszettel hängen, darauf o. l. „Lib[ri] Nat[urales]“, o. r. „Lib[ri] Script[urae?]“, u. l. „Lib[ri] Hist[orici]“, u. r. „Lib[ri] Consc[ientiae?]“. Unten vor dem Oval Wappenkartusche. – Lat. Ovalumschrift „ANDREAS SEIDELIVS Pastor Aug[ustanae] Confess[ionis] ab A[nno] MDCC Rosenbergens[is,] ab A[nno] MDCCIIII / Illschuuangensis, et ab A[nno] MDCCXXIII Minist[erii] Euangel[ici] Sulzbacensis Senior.“ In der hinteren Sockelfront l. „Natus | Culbaci Franc[orum] | d[ie] 18. Maii A[nno] 1672“, r. „Denat[us] | Illschwangi | d[ie] 3. Martii A[nno] 1741.“ – In der vorderen mit Akanthusvoluten geschmückten Sockelfront 4 distich. lat. Verse mit Widmung „VIRO muneris sanctitate, et pietatis exemplo, | exquisitaeque eruditionis laude, uenerabili Dom[ino] | ANDREAE SEIDELIO, Ecclesiae Euangel[icae] quae Ilschuangi | est, Pastori optime merito, et Ministerii Sulzbacens[is] | Seniori grauissimo, honoris memoriaeque caussa dabat“ von Christian Gottlieb Schwarz (1675–1751), Prof. d.Philos.,Beredsamk. u.Gesch. in Altdorf [A 19858-67]:

Strenuus in CHRISTI castris qui miles haberis,
SEIDELI, in coelo praemia quanta feres!
Haec sunt uera tuae uirtutis signa speique;
Et tua posteritas haec monimenta gerat.

(Der Du, Seidel, für einen tüchtigen Soldaten im Heerlager Christi giltst: welche Belohnungen wirst Du im Himmel davontragen! | Dies sind die wahren Zeichen Deiner Tugend und Hoffnung, und möge Deine Nachkommenschaft diese Merkzeichen tragen!)

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 294 x 188 mm
Bildmaße: 285 x 182 mm
Kataloge Diepenbroick 24135.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Bücherregal
Wappen – Seidel, Andr.
Widmer Schwarz, Christian Gottlieb (Versbeiträger)
Versbeiträger Schwarz, Christian Gottlieb (1675–1751), Prof. d.Philos., Beredsamk., Poes. u. Gesch. in Altdorf [A 19858-67]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Strenuus in CHRISTI castris
Status Angelegt am 08.03.2002
Letzte Änderung am 09.03.2007