Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24410

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14768
Dargestellte Person Wülfer, Daniel
Künstler Troschel, Peter (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach r., in der Linken aufgeklappte Taschenuhr haltend u. mit der Rechten auf die Worte „Hora ultima“ [die letzte Stunde] im Deckel weisend, in eingefaßtem gemustert \hbox{parallel-,} r. etwas kreuzschraffiertem Rechteck. – Unten 6 distich. lat. Verse von Sigismund von Birken (1626–1681) [A 1606–1609]:

Quid sine Mente Lepor? Mens docta quid absq[ue] Lepore?
Judicium Eloquio condecorare decet.
Frontem ac ora vides WÜLFERI, crede sub illis
Ista latere! Liber coetera picta dabit.
Facundum, quicunq[ue] audit, collaudat Acumen:
Judicat et dignum, qui legit, Elogio.

(Was ist Anmut ohne Geist? was ein gelehrter Geist ohne Anmut? Es steht der Urteilskraft wohl an, sich mit Beredtheit zu schmücken. | Stirn und Antlitz WÜLFERS siehst du hier: sei überzeugt, daß beides sich dahinter verbirgt; das Übrige wird das Buch zur Anschauung bringen. | Jeder, der ihn hört, rühmt seinen beredten Scharfsinn, und wer ihn liest, sagt, seine Urteilskraft sei des Lobes wert).

Technik Kupferstich/Radierung: <unter den Versen l.> P[eter] Troschel sculpsit.
Maße Blattmaße: 116 x 59 (= Bild) mm
Kataloge Panzer 271 (29).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Uhr
Devise lat.: Hora ultima
Versbeiträger Birken, Sigismund von
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quid sine Mente Lepor
Status Angelegt am 08.10.2003
Letzte Änderung am 19.03.2004