Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16616

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10416
Dargestellte Person Platter (Plater), Thomas d. J.
Künstler Aubry, Peter II (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach l. mit Gnadenpfennig seitlich an dreifacher Kette, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem rautig gemustertem Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „THOMAS PLATERUS ART[ium] ET MED[icinae] D[octor,] ARCHIATER ET PRAXEOS PROFESS[or] BASIL[iensis] AETATIS LIV M[ortuus] IV DECEMB. M. DC. XXVIII“. – Unter dem Bild 6 distich. lat. Verse:

Si pietas, Virtus, prefecta [recte: perfecta] scientia rerum,
Sique manus medicae, aut Ars veneranda Choi:
Si lacrymae Gnati, si spes et vota dolentum,
Indomitae eximerent mortis ab imperio:
Tertius in vivis docta de stirpe Platerus
Esset at is fama vivit et effigie.

(Könnten Frömmigkeit, Tugend und vollkommene Fachkenntnis, könnten heilende Hände und die ehrwürdige Kunst des Koers [Hippokrates], | könnten die Tränen des Sohnes und die Hoffnungen und Wünsche der Trauernden ihn der Gewalt des unbezwinglichen Todes entreißen: | so wäre der dritte Platter aus dem gelehrten Geschlecht noch unter den Lebenden; doch lebt er durch seinen Ruhm und im Bilde weiter).

Technik Kupferstich: <unter den Versen r.> P[eter II] Aubry sculpsit
Maße Blattmaße: 210 x 150 mm
Plattenmaße: 190 x 126 mm
Bildmaße: 151 x 121 mm
Kataloge Drugulin 16313.
Burgess 2331.1.
Ikonographie und Realien Gnadenpfennig
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Si pietas, Virtus
Status Angelegt am 23.05.2000
Letzte Änderung am 09.11.2000