Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 17087

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10672
Dargestellte Person Quirsfeld, Johann
Künstler DS (Zeichner)
Zeichner 17.Jh.

Bensheimer, Johann (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach hr. unter l. eine Säule halb verhüllendem Vorhang, im Hintergrund r. Wand mit halbgeöffneter Tür, in mit Palmwedeln eingefaßtem ov. Schriftrahmen vor seitlichen Pfeilern mit Emblembildchen (wie in A 17085 u. 17088-90) in den Kapitellen, dazwischen o. M. bebänderte Früchtegirlande. Lat. Ovalumschrift „M[agister] IOHANNES QUIRSFELD / AETATIS ANNO XXXVIII.“ Unten am Oval geistl. Wappen, darunter Tuch mit 6 dt. Versen, bez. „M[agister] C. K.“:

Der Künstler hat zwar hier das seine wohl gethan,
Doch kont er uns nicht mehr in diesem Bilde zeigen,
Als was zu sehen ist; des andern muß er schweigen:
Sieht einer aber nur die schönen Schrifften an,
Und was Herr Qvirsfeld mehr durch himmelische Gaben
Entwirfft, so wird er dann erst recht sein Bildniß haben.
Technik Kupferstich: <unter den Versen M.> ligiertes Monogr. DS del. – <r.> [Johann] Benßheimer [= Bensheimer] sculpeb.
Maße Blattmaße: 150 x 90 mm
Bildmaße: 145 x 85 mm
Kataloge Meyer,Allg.Kstl.Lex.3,555 (Nr. 10).
Hollstein G.4,2 (Nr. 24).
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Früchtegirlande
Palmzweig
Vorhang/Säule
Wandgliederung
Wappen – Quirsfeld, Joh.
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive St.: Kor. I 4,11
St.: Timoth. II 4,8
Emblemata Bild: Schwert, Kelch, Geißel auf Tisch / Krone unter Strahlen auf Tisch
Motto: A mundo (1. Kor. 4,11) / A Deo (2. Timoth. 4,8)
Versbeiträger M. C.K.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Der Künstler hat zwar hier
Anmerkungen Emblematisches Porträt
Status Angelegt am 06.01.2001
Letzte Änderung am 14.03.2007