Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24671

Bild noch nicht abrufbar
Inventar-Nr. III 1774.1
Dargestellte Person Zäh, Gottfried
Beschreibung

55jährig. – Fast Hüftb. nach hr., in der Rechten Buch haltend, l. Hand an der Knopfleiste des Talars, vor Vorhang, dahinter r. Bücherregal, in profiliertem ov. Schriftrahmen auf aufsichtigem Sockeltisch innerhalb schlichtem Hintergrund-Rechteck. Ovalumschrift „Gottfrid Zäh, von Augspurg, treueifriger Pfarrer der Evangel: Kirch Gemein zu St. Jacob daselbst. Seines Alters 55 Jahr, Predigamts 27 Ao. 1712.“ – Auf dem Sockel l./r. 3zeil. Widmung „Wolgemeinte Neue Jahrs gab / aus Liebwehrten Händen eines | sehr geneigten Beicht Sohns empfan= / gen, den der Herr, samt seinem | gantzen Haus zu bestendigen Segen / setzen wolle.“ – Im Sockel in 2 Kolumnen je 4 dt. Verse:

Ein Lieber, werther Mann wird uns hier vorgestellet,
Der, wie dem grossen Gott, so Seiner Kirch Beliebt,
Bey dem die Freundlichkeit dem Eifer zugesellet,
Der, was die Zunge Lehrt, im Werck erbaulichst übt, //
Ein rechter Jacobit in dem kein falsch zu spühren,
Der Gottes Ehr und Heil der Seelen sucht allein[.]
Drum wünscht auch die Gemein: Gott woll Ihn ferner zieren
Mit allem, was der Seel u: Leib mag heilsam seyn.
Technik Schabkunst: ohne Adresse [1712]
Maße Blattmaße: 410 x 305 mm
Plattenmaße: 370 x 275 (= Bild) mm
Kataloge Diepenbroick 28980?
Ikonographie und Realien Buch
Bücherregal
Vorhang
Widmer "Beichtsohn“
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Ein Lieber, werther Mann
Status Angelegt am 01.12.2003
Letzte Änderung am 08.03.2007