Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 25442

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. III 106.1
Dargestellte Person Bourdaloue, Claude de
Künstler Largillière, Nicolas de (Maler)

Pitau, Nicolas d.J. (Stecher)
1670–1724
Geb. in Paris
Gest. in Paris
frz. Kupferstecher, Sohn von Nicolas P. d.Ä., Schüler von Gérard Edelinck
Literatur: ThB 27,114 [im Artikel „Pitau, Nicolas d.Ä.“]
Beschreibung

Halbf. nach r. in Rüstung mit Umhang über der l. Schulter, mit demonstrierender l. Hand, r. Säule auf Postament, in profiliertem ov. Rahmen, darin oben „CLAUDIUS DE BOURDALOUE EQUES“, auf Volutenkonsolbrüstung innerhalb Quaderwand-Rechteck. Unter dem Oval Wappenkartusche. – Im Sockel Tafel mit 6zeil. lat. Widmungslegende des Stechers „Nobili, Integro, et Eru= / dito Viro CLAUDIO DE | BOURDALOUE Equiti[,] D[omi]no / de Contres. Bonarum Artium | et Picturae in primis Studioso: Tabularum Naturam ipsam coloribus aemu- | lantium Spectatori egregio, et archetyparum imaginum a Summis omnis | aevi Pictoribus possessori felicissimo. Patrono de Se optime merito hanc | ipsius effigiem D[onat] D[icat] D[edicat] NICOLAUS PITAU“ [Dem edlen, untadeligen und gelehrten Herrn Claude de Bourdaloue, Chevalier, Sieur de Contres; dem Liebhaber der schönen Künste und insbesondere der Malerei; dem Connoisseur der die Natur mit Farben nachahmenden Bilder; dem glücklichen Besitzer der Originalgemälde von den größten Maler jeder Epoche; seinem um ihn hochverdienten Gönner widmet dieses sein Porträt N. P.].

Technik Kupferstich: <auf der Brüstung l.> N[icolas] de Largillierre [= Largillière] pinx. 1687. – <r.> N[icolas] Pitau [d.J.] Sculp.
Maße Blattmaße: 407 x 288 mm
Bildmaße: 403 x 283 mm
Kataloge Drugulin 2012.
Diepenbroick 9336.
Zustand Plr. beschn., im Oval o.r. sehr berieben
Ikonographie und Realien Quaderwand
Säule
Wappen – Bourdaloue, Claude de
Widmer Pitau, Nicolas (Stecher)
Anmerkungen N: Geschenk Kl.Harlinghausen, Osnabrück, 1993
Status Angelegt am 15.04.2004
Letzte Änderung am 28.04.2006