Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 23131

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5739.4
Dargestellte Person Wagner, Christian
Künstler Homann, Johann Baptist (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach hr., in der Linken Buch haltend, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in oben bebändertem profiliertem ov. Schriftrahmen auf Sockeltisch innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappen [Engel mit Schwert u. Seelenwaage]. Lat. Ovalumschrift „M[agister] CHRISTIANUS WAGNER SS.[= Sacrosanctae] THEOL[ogiae] BACC[alaureus,] XENODOCHII AC TEMPLI IOHAN[nis] LIPSIAE PASTOR[.] NATUS IBID[em] MDCLXIII. XX. FEBR. DENAT[us] MDCXCIII. XXVIII. IULII.“ – Im Sockel 4 dt. Verse mit Widmung „Seinem Werthgeschätzten und Vertrautesten Freunde | zu Ehren setzte dieses“ von Johann Georg Pritius (1662–1732), damals Sonnabendprediger an St. Nicolai in Leipzig [A 16952/53]:

Hier hat des Künstlers Hand ein blosses Bild gegeben,
Doch setze nur hinzu was Eifer und Verstand,
Was Wissenschafft und Kunst, und eine kluge Hand
Sonst ungemeines hat, so kriegt es auch sein Leben.
Technik Kupferstich: <in der Sockelbasis u.r.> J[ohann] B[aptist] Homann sculpsit Lipsiae.
Maße Blattmaße: 287 x 174 (= Bild) mm
Kataloge Singer 94387.
Diepenbroick 41397.
v.Wilckens S.83.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Wappen – Wagner [Leipzig]
Widmer Pritius, Johann Georg (Versbeiträger)
Versbeiträger Pritius, Johann Georg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Hier hat des Künstlers Hand ein blosses Bild gegeben
Status Angelegt am 10.04.2003
Letzte Änderung am 24.04.2006