Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 21636

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 13278
Dargestellte Person Tapper, Ruard
Künstler Bary, Hendrik (Stecher)
Beschreibung

Halbf. leicht nach r. in geistl. Habit, in den Händen halbgeöffnetes Buch haltend, in parallel- bzw. kreuzschraffiertem Rechteck. – Unter dem Bild 1zeil. Legende „M[agiste]R RUARDUS TAPPER.“ Darunter 6 niederl. Verse von Geeraert Brandt (1626–1685), Prediger u. Dichter in Amsterdam:

Dees’ heeft het Paependom met ijver voortgeplant.
Dees’ Kettermeester stak de mutsaerden aen brandt,
Maer d’ asch stoof overal, in winkelen en hoeken.
Sijn Inquisitie schoot te kort in ’t ondersoeken.
De terwe trok hij uit in plaets van ’t boose saedt.
Hoe onvast staet de kerk, die op dees gronden staet?

(Dieser hier hat das Papsttum eifrig fortgepflanzt, dieser Ketzermeister zündete das Feuerholz an, aber die Asche stob überallhin in Winkel und Ecken. Seine Inquisition schoß zu kurz beim Untersuchen: den Weizen zog er heraus statt des bösen Samens. Wie unfest steht die Kirche, die auf diesen Fundamenten steht!).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> H[endrik] Bary sculp.
Maße Blattmaße: 189 x 140 mm
Bildmaße: 118 x 101 mm
Kataloge Muller 5271.
Meyer,Allg.Kstl.Lex.3,85 (Nr. 56).
A.v.Wurzbach 1,62 (Nr. 58).
Hollstein D.1,136 (Nr. 72).
Zustand Plr. o./r. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Brandt, Geeraert
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) ndl.: Dees’ heeft het Paependom
Status Angelegt am 24.09.2002
Letzte Änderung am 08.09.2006