Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 25674

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2502.2
Dargestellte Person Chimarrhaeus, Jacobus
Künstler Sadeler, Ägidius (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach hl. mit Kruzifixkette, hinter Brüstung (darin lat. Devise „Domat Omnia Virtus [Tugend bezwingt alles] | M. D.C. I.“) vor konkav- konzentrisch \hbox{kreuz-,} o. r. parallelschraffiertem Hintergrund in o. M. mit Engelsköpfchen, u. M. mit Spange geschmücktem ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck, darin o. l. Mitra u. Krummstab, o. r. Prälatenhut, u. l./r. Helmzier u. Wappen. Lat. Ovalumschrift „IACOBVS CHIMARRHAEVS S[anctae] R[omanae] E[cclesiae] PROT[o]N[otarius,] COMES PAL[atinus] AP[osto]L[ic]VS ET / IMP[erialis?,] EQVES AVRATAE MILITIAE, ELEEMOSIINARIVS [sic] CAES[areus] MAIOR etc.“ Im Oval r. neben dem Kopf „AETA[tis] LIX“. – Unten 4 distich. lat. Verse:

Eße locum intra aulam Virtuti: crescere multos
Ingenio; Vnius picta docet facies.
Qui procul adueniens, ad magnos venit honores:
Praemia fert, Largo Caesare, seruitij.

(Daß es bei Hofe einen Platz für die Tugend gibt, daß viele durch Begabung aufsteigen, lehrt eines Einzigen gemaltes Antlitz. | Von weither kommend, gelangte er zu hohen Ehren: durch des Kaisers Großzügigkeit empfängt er den Lohn für seinen Dienst).

Technik Kupferstich: <unter den Versen> S[acrae] Caes[areae] M[aiesta]tis sculptor AEg[idius] Sadeler ad viuum [1601]
Maße Blattmaße: 195 x 126 mm
Bildmaße: 160 x 123 mm
Kataloge Drugulin 3403.
Singer 14301.
Diepenbroick 31692.
Hollstein D.21,59 (Nr. 283/I).
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Brustkreuz
Engelskopf
Mitra/Krummstab
Wappen – Chimarrhaeus, Jacobus
Devise lat.: Domat omnia virtus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Esse locum intra aulam virtuti
Status Angelegt am 18.05.2004
Letzte Änderung am 23.11.2006