Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 26052

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 4226.1
Dargestellte Person Filelfo, Francesco
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
Verleger Waldkirch, Conrad
Basel 1591
Beschreibung

Brustb. Profil nach l., aufwärts blickend, mit lorbeergeschmückter Kappe, vor nur r. etwas parallelschraffiertem, sonst leerem Hintergrund in angedeuteter ov. Volutenrahmung innerhalb eingefaßtem Rechteck. – Über dem Bild 2zeil. lat. Suprascriptio „FRANCISCVS PHILELPHVS | ORATOR & POETA.“ – Unter dem Bild lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Culta parum fuerat mihi lingua Latina: Pelasga
Me quoq[ue], cum Graia coniuge, lingua capit.

(Zu wenig gepflegt war [von?] mir die lateinische Sprache; auch mich ergreift, zusammen mit der griechischen Ehefrau, die griechische Sprache). – Rückseitig 3 lat. Epigramme auf Flavio Biondo in Holzschnitt-Bordüre, u. r. Bogensignatur „C 2“.

Technik Holzschnitt: ohne Adresse [Tobias Stimmer del.]
Maße Blattmaße: 130 x 80 mm
Bildmaße: 106 x 80 mm
Kataloge Andresen 3,78 (Nr. 10).
Singer 25000.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Lorbeerdiadem
Versbeiträger Reusner, Nicolaus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Culta parum fuerat
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive Imagines vivae literis clarorum Virorum ... – Basel: Conrad Waldkirch 1591.
Anmerkungen N: Der gleiche Holzschnitt - in reicher Schmuckrahmung, aber ohne das Distichon - bereits verwendet in: Paolo Giovio: Elogia Virorum literis illustrium ... - Basel: Petrus Perna 1577. (S.30) [HAB: Q 81 Helmst. 2°]
Status Angelegt am 14.07.2004
Letzte Änderung am 10.10.2005