Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 23568

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14356
Dargestellte Person Weiß, Leonhard d. J.
Künstler Werner, Joseph d.J. (Maler)
1637–1710
Geb. in Bern
Gest. in Bern?
schweiz. Porträt- u. mythologisch-allegorischer Maler, Vater von Christoph Joseph W. d.Ä., Schüler von Matthäus Merian d.Ä. in Frankfurt a.M. u. von Andrea Sacchi, Carlo Maratti u. Pietro da Cortona in Italien, 1662-67 in Paris tätig, 1667- 82 in Augsburg ansässig, danach in Bern
Dargestellt in: A 23799
Literatur: ThB 35,414ff.; C.Brun,Schweiz.Kstl.Lex.3,487f.

Hainzelmann, Elias (Stecher)
Beschreibung

Jünger. – Brustb. mit Gnadenpfennig, vor l. dichter als r. kreuzschraffiertem Hintergrund in profiliertem ov. Schriftrahmen auf Sockeltisch innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift gleichlautend mit der Legende von A 23567 (aber ohne die Daten am Schluß). – Im Sockel 4 (durch das Wappen geteilte) lat. Hexameter:

Ceu LEO fronte ferox / indignas despicit iras
Si quisquis steterit contra: / Sic WEISSIUS Urbis
AUGUSTAE im[m]ortale DECUS, / CANDORIS Imago
Tam fortes animos / RECTO sub pectore versat.

(Wie der Löwe [Namensanspielung] mit grimmiger Stirn ein seiner unwürdiges Toben verachtet, wenn sich ihm jemand entgegenstellt: so hegt WEISS, der Stadt Augsburg unsterbliche Zierde und ein Abbild der Redlichkeit, so starken Mut in seinem aufrechten Herzen).

Darunter 2zeil. Widmung des Stechers „Illustri suae Magnificentiae / cliens humil[l]imus | consecrat / Elias Hainzelmann.“

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> J[oseph] Werner [d.J.] | pingebat. – <unter den Versen, mit Widmung s.o.> Elias Hainzelmann [sc.]
Maße Blattmaße: 248 x 181 mm
Plattenmaße: 215 x 151 mm
Bildmaße: 210 x 146 mm
Kataloge Singer 95584.
Diepenbroick 27774.
Hollstein G.12A,108 (Nr. 108/II).
Ikonographie und Realien Gnadenpfennig
Wappen – Weiß [Augsburg]
Widmer Hainzelmann, Elias (Stecher)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Ceu LEO fronte ferox
Status Angelegt am 13.06.2003
Letzte Änderung am 13.10.2007