Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 1727

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2306a
Dargestellte Person Bockshorn (gen. Capricornus), Samuel (Friedrich)
Künstler List, Georg Nicolaus (Maler)
Wirkungszeit: 2.Hälfte 17.Jh.
Porträtmaler in Ulm, 1653-72 am herzogl. Hof in Stuttgart tätig
Literatur: ThB 23,288

Kilian, Philipp (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach hr. vor kreuzschraffiertem Hintergrund in von Kartuschenumrahmung umgebenem Oval innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „SAMUEL CAPRICORNUS SEREN[issi]mi DUCIS WÜRTEMB[ergici] CAPELLAE MAGISTER. A[nn]o aetat[is] 30.“ Unten am Oval an den Enden eingerolltes Notenblatt mit „Canon perpetuus à 6 v. Sanctus Dominus Deus Sabaoth“. Darunter große mit dem Oval verbundene Kartusche mit lat. Distichon von Jacob Abel, Dr. med.:

Quantum habuit Sculptor, dedit heîc; Quod restat, abunde
MUSICA FAMA TIBI, mî CAPRICORNE, dabit.

(Was der Stecher besaß, hat er hier gegeben; den Rest wird Dir, mein Capricornus, die musikalische Ruhmesgöttin im Überfluß geben)

Technik Kupferstich: <u.l. an der Kartusche> Monogr. NL [= Georg Nicolaus List] pinx. 1659 – <u.r. an der Kartusche> Philip[p] Kilian s.
Maße Blattmaße: 182 x 131 mm
Plattenmaße: 179 x 127 mm
Bildmaße: 177 x 125 mm
Kataloge Drugulin Th.795.
Diepenbroick 2432.
Nicht bei Hollstein.
Zustand Plr. teilw. angeschn.
Ikonographie und Realien Notenblatt
Schmuckrahmen
Versbeiträger Abel, Jacob (um 1658), Dr. med.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quantum habuit sculptor
Status Angelegt am 08.07.1995
Letzte Änderung am 04.10.2006