Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 26624

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 2773.1
Dargestellte Person Kambli (lat. Camblius), Johann
Künstler Meyer, Conrad (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach hr., in der Rechten Handschuhe haltend, vor \hbox{kreuz-,} o. r. gemustert parallelschraffiertem Hintergrund in ov. Rahmen innerhalb gerahmtem Rechteck mit blattgefüllten Eckzwickeln. – Unter dem Bild 3zeil. lat. Legende „DOMINUS IOHANNES CAMBLIUS | ILLUSTRIS REIP[ublicae] TIGURINAE CONSUL, PATER PATRIAE. | ELECTUS ANNO MDLXXI. OBYT MDXCI.“ Darunter 4 distich. lat. Verse, daneben o. l. „1576.“:

CAMBLIUS ad Regem Gallorum missus ab urbe
Intestina senex arma cavenda monet
Sublatisque dolis requiem, pacemque colendam:
Ni se, ni regnum Rex periisse velit.

(Der Greis Kambli, von der Stadt zum König von Frankreich geschickt, mahnt, man solle sich vor dem Bürgerkrieg hüten | und ohne List und Trug Ruhe und Frieden bewahren, wenn der König nicht wolle, daß er und sein Reich untergehe). – U. M. „7“.

Technik Radierung: <unter den Versen r.> Con[rad] Meyer fecit. 1674.
Maße Blattmaße: 302 x 200 mm
Plattenmaße: 246 x 152 mm
Bildmaße: 184 x 148 mm
Kataloge Singer 11742.
Diepenbroick 4394.
Hollstein G.27,87 (Nr. 110/7).
Ikonographie und Realien Barett
Handschuhe
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: CAMBLIUS ad Regem
Status Angelegt am 16.11.2004
Letzte Änderung am 11.12.2006