Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 26895

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 8002.1
Dargestellte Person Lindenbrog (Lindenbruch), Friedrich
Künstler Bernigeroth, Johann Martin (Stecher)
Verleger Martini, Johann Christian
Leipzig
Beschreibung

Darstellung wie in A 12474 (aber ohne die r. Hand mit der Schriftrolle, dafür im Hintergrund r. Bücherregal) in profiliertem ov. Rahmen vor oben mit Blattgirlande geschmücktem Obelisk auf doppeltem Sockel vor Wandfläche mit tapetenartig gemusterten Seitenstreifen über hoher Brüstung. – Im Sockel 3zeil. lat. Legende „Erpoldus [s. die Anm.] Lindenbruchius | Canonicus Hamburg[ensis]. | + 1616.“

Technik Kupferstich: <im Bild u.M.> J.M.B. [= Johann Martin Bernigertoh] sc.
Maße Blattmaße: 276 x 167 (= Bild) mm
Kataloge Diepenbroick 15241.
Weidler S.104
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Bücherregal
Girlande
Obelisk
Quelle Aus: Westphalen, Ernst Joachim von: Monumenta inedita rerum Germanicarum praecipue Cimbricarum et Megapolensium ... Tomus III. – Leipzig: Johann Christian Martini 1743.
Anmerkungen N: Kopie nach dem ebenfalls „Erpoldus Lindenbruchius“ benannten Porträt vor dessen 1706 von Johann Albrecht Fabricius in Hamburg herausgegebenen „Scriptores rerum Germanicarum septentrionalium“, zu dem Fabricius in seiner Vorrede ausdrücklich feststellt, es sei nicht Erpolds Porträt, sondern das seines Sohnes Friedrich.
Status Angelegt am 20.12.2004
Letzte Änderung am 18.12.2006