Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27437

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 6743.2
Dargestellte Person PAPST Innozenz X. (Giambattista Pamphili od. Pamfili) (reg. 15. 9.1644 – 7. 1.1655)
Künstler Rucholle, Gilles (Stecher)
Verleger Jode, Pieter d.J. de (Künstlerverleger)
Beschreibung

Halbf. nach r. mit r. Hand, im Hintergrund r. die von ihm erbaute Kirche S. Agnese an der Piazza Navona, l. die Engelsburg, in profiliertem rechteckigem, unten verkröpftem, oben halbrund ausgewölbtem Fensterrahmen innerhalb eingefaßtem gemustert parallelschraffiertem Rechteck. O. l./r. auf dem Fensterrahmen je ein Engelskopf-Volute, u. M. mit der Tiara bekröntes päpstl. Wappen vor den gekreuzten Petrischlüsseln, beiderseits davon 3zeil. lat. Legende „INNOCENTIVS / X. PONTIFEX | MAXIMVS. / ROMANVS. | Creatus die 15. Septe[m]b. / 1644. AEtatis suae A[nno] 71.“ – Unter dem Bild lat. Distichon:

Candida cum viridi pacem fert fronde columba,
Omen non melius mundus habere potest.

(Die weiße Taube mit dem grünen Zweig [bezieht sich auf das Wappenbild] bringt Frieden: ein besseres Omen kann die Welt nicht haben).

Technik Kupferstich: <unter der Legende r.> EG[idius, = Gilles] Rucholle sculp. – <l.> Pet. [= Pieter II] de Iode excud.
Maße Blattmaße: 181 x 119 mm
Plattenmaße: 178 x 117 mm
Bildmaße: 169 x 115 mm
Kataloge A.v.Wurzbach 2,516 (Nr. 2).
Hollstein D.20,135 (4).
Ikonographie und Realien Engelskopf
Fensterrahmen
Wappen – Papst Innozenz X. (Pamphili)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Candida cum viridi
Topographisches Bildmotiv Rom <Engelsburg>
Rom <S. Agnese an Piazza Navona>
Status Angelegt am 09.03.2005
Letzte Änderung am 03.03.2007