Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 28458

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14639.2
Dargestellte Person Winterbach (u. Schauenburg), Johann Bernhard von
Künstler Tassert, Peter Franz (Maler)

Böner, Johann Alexander (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach hl. mit l. Hand, vor dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen unter Girlande, auf Sockelbank innerhalb Parallelschraffur- Rechteck. O. l. Devisenschild (mit Verwendung der Namensinitialen) „Symbol.: | Jnter Bracchia | ViVere Volo | Redemptor | Tua!“ [In deinen Armen, Erlöser, will ich leben], o. r. Wappenschild. Lat. Ovalumschrift „IOH: BERNHARD DE WINTERBACH ET SCHAUENBURG[,] REIP[ublicae] ROTHENBURG[ensis] CONSUL[,] CONSISTORIAL[is], SCHOLARCHA[,] DIRECTOR AERARII[,] PRAEFECTUS PROV[incialis].“ Auf dem Sockel l./r. „NATUS d[ie] 1. Augusti an[n]o 1627. / DENAT[us] d[ie] 30. April. an[n]o 1701.“ – Im Sockel 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Haec paucula in memoria[m] | D[omi]n[i] Consulis Honoratissimi | sui D[omi]n[i] Compatris, ac Consoceri | l[apidem] M[onumentum]q[ue] adponere voluit debuit“ von Dr. Johann Georg Albrecht (1657–1720), damals rothenburg. Rat [A 226]:

Haec WINTERBACHI verum sub Imagine Vultum
CONSULIS os frontem Sculpta tabella refert,
Sculpi si vegetae potuisset et Enthea mentis
Vis, virtusq[ue] Sui, quae fuit, Ingenij,
Per vitae Cursum praeclaraq[ue] facta Laborum,
Vivere nunc Genium quis neget inde suum.

(Dieses gestochene Blatt stellt im Bildnis die wahren Züge des Bürgermeisters Winterbach, sein Antlitz und seine Stirn dar. | Hätten auch die göttliche Kraft seines lebhaften Geistes, die Tüchtigkeit des Ingeniums, wie sie ihm zu eigen war, | und die herrlichen Taten auf seiner ganzen Lebensbahn in Kupfer gestochen werden können: wer wollte leugnen, daß dann sein Genius noch jetzt leben würde?).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> Peter Franz Tassaert [= Tassert] Pinxit. – <M.> J[ohann] A[lexander] Boener sc. 1701.
Maße Blattmaße: 233 x 167 mm
Plattenmaße: 231 x 164 mm
Bildmaße: 228 x 160 mm
Kataloge Diepenbroick 28364.
Nicht bei Hollstein.
Ikonographie und Realien Girlande
Wappen – Winterbach u. Schauenburg, v. [Rothenburg o. T.]
Widmer Albrecht, Johann Georg (Versbeiträger)
Devise lat.: Inter Bracchia ViVere Volo Redemptor Tua
Versbeiträger Albrecht, Johann Georg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Haec WINTERBACHI verum
Status Angelegt am 03.08.2005
Letzte Änderung am 09.06.2006