Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 2345

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1591
Dargestellte Person BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: August d. J., Herzog zu B.-Wolfenbüttel (reg. 1635–1666)
Künstler Kilian, Philipp (Stecher)
Verleger Stern, Johann u. Heinrich
Wolfenbüttel 1663
Beschreibung

Brustb. nach l. im Prunkharnisch u. mit Gelehrtenkappe wie in A 2337, vor kreuzschraffiertem Hintergrund in Ovalrahmen, o. mit Landeswappen, vor voluten- u. kugelbekrönter Retabelwand auf hohem vierstufigem Sockel, auf dem l. Justitia mit Schwert u. Waage, r. Pax mit Szepter u. Lorbeerzweig stehen u. eine Krone bzw. einen Lorbeerkranz über August halten. Unter Justitia auf den Stufen „Justitia culta | Osculo pacis nos beat | et Seculo aureo | cultores suos coronat | Gloriâ verâ“ (Die geförderte Gerechtigkeit beglückt uns mit dem Friedenskuß u. krönt im Goldenen Zeitalter ihre Verehrer mit wahrem Ruhm), entsprechend unter Pax „Pax alma, | Justitiae Soror, | Vivit et figit suam sedem | ubi vivit, vixit, et fixit | suam | Justitia“ (Der gütige Friede, die Schwester der Gerechtigkeit, lebt u. schlägt ihren Wohnsitz auf, wo die Gerechtigkeit lebt, gelebt hat u. ihren Wohnsitz aufgeschlagen hat). Unten mit dem Bildoval verbundene große Kartusche mit 15zeil. lat. Legende „Serenissimus Princeps ac Domin[us] | Dominus | AUGUSTUS | Dux Brunsvicensis et Luneburgensis, | Pacificus Justitiae et Pacis assertor | just[us], Venerand[us] Patriae Pater, justi= | tiae Patriam in nostra Patria, et Paci Sedem | in Sede Guelphorum avita constituit: Justitiae | Asylum et Paci Domicilium in suis Regionib[us] | piâ manu struxit in Hoc Heroe | Pacifico et Justo | revirescat usq[ue] indeflexa annorum | maturitas, et reflorescat verae | et perennantis Gloriae pro= | speritas“ (Der Durchlauchtigste Fürst und Herr, Herr August, Herzog zu Braunschweig u. Lüneburg, der friedliebende Verteidiger der Gerechtigkeit und des Friedens, der gerechte, verehrungswürde Vater des Vaterlandes, hat der Gerechtigkeit in unserem Vaterland eine Heimat und dem Frieden am angestammten Sitz der Welfen eine Wohnstatt bereitet, hat mit frommer Hand der Gerechtigkeit ein Asyl und dem Frieden einen Wohnsitz in seinen Landen errichtet. Es grüne in diesem friedliebenden und gerechten Helden immerfort die ungebeugte Rüstigkeit der Jahre, und es blühe in ihm der Segen wahren und dauernden Ruhmes).

Technik Kupferstich: <u.r.> Philip Kilian s.
Maße Blattmaße: 184 x 148 mm
Plattenmaße: 163 x 135 mm
Bildmaße: 160 x 131 mm
Kataloge Hollstein G.17,183 (Nr. 85).
Kat.Herzog August Nr. 26 (mit Abb. S.41).
Zustand schlechter Abdruck
Ikonographie und Realien Krone
Lorbeerkranz
Lorbeerzweig
Szepter
Wappen – BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG
Bildmotive Justitia
Pax (Allegorie)
Quelle Frontispiz zu: August d.J., Herzog zu Braunschweig und Lüneburg: Erneuerte und vermeerte Hof Gerichts=Ordnung ... – Wolfenbüttel: Johann u. Heinrich Stern 1663. [HAB: Gn 440]
Anmerkungen Allegorisches Porträt
Status Angelegt am 29.11.1995
Letzte Änderung am 26.02.2007