Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 28339

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 13864.1
Dargestellte Person Velius, Theodor (eig. Dirk Volkertsz. Seylmaker)
Künstler Matham, Theodor (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach r., in der Rechten Pflanze haltend, vor konkav- konzentrisch kreuz-, o. r. parallelschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. O. M. in Rahmenspange Wappen [Anker], u. M. in am Rahmen aufgespanntem Tuch lat. Devise „Ne qvid temere“ [Nichts aufs Geratewohl]. Lat. Ovalumschrift „THEOD. VELIUS HORNANUS MEDICUS / OBIIT Ao. M DC XXX AETATIS LVIII.“ – Unter dem Bild 6 niederländ. Verse von Joost van den Vondel (1587–1679), Dichter in Amsterdam [A 23037/38 u. 28373-75]:

O Horen, ghy verheft uw’ kostelycken horen
Op uwen VELIUS, en grooten Inghebôren,
Den trouwen Cicero in uwen kloecken Raet,
Den schrandren Klaudiaen, den wysen Hippokraet,
Wiens artseny de Doot ontweldighde haer lycken:
Ghy kent hem door dit Beelt, maer best uyt syn kronycken.

(O Hoorn, du erhebst dein köstliches Horn auf deinen VELIUS, deinen großen Sohn, den treuen Cicero in deinem wackern Rat, den klugen Claudian, den weisen Hippokrates; seine Arzenei raubte dem Tod seine Leichen. Du kennt ihn durch dies Bild, doch am besten aus seinen Chroniken).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> T[heodor] Matham sculp.
Maße Blattmaße: 200 x 150 mm
Plattenmaße: 186 x 135 mm
Bildmaße: 151 x 128 mm
Kataloge Muller 5585.
Drugulin 21742 („selten“).
Drugulin Ä.5625.
Singer 92602.
Hollstein D.11,259 (Nr. 144).
Ikonographie und Realien Pflanze
Wappen – Velius (eig. Seylmaker), Theodor
Devise lat.: Ne quid temere
Versbeiträger Vondel, Joost van den
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) ndl.: O Horen, ghy verheft
Status Angelegt am 20.07.2005
Letzte Änderung am 08.06.2006