Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27389

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3949.1
Dargestellte Person Ortenburg, Joachim Graf von
Beschreibung

Sterbebild. – Ganze Figur mit dem Kopf nach r. auf Paradebett liegend, in den zusammengelegten Händen Nelke haltend, an seiner l. Seite das Schwert, zu Füßen ein Hündchen, unter Vorhang, im Hintergrund Durchblick in 3 weitere Räume (im ersten l. brennende Kerze auf Tisch). – Unter dem Bildquerrechteck nebeneinander 2 lat. Disticha:

Antiquae stirpis comitum IOACHIMVS ab ORTEN=
BVRG; heu quot mala pro relligione tulit? //
Dum pia mors constante senem requiete beavit:
Sculptilis hic cuius mortui imago patet.

(Joachim aus dem alten Stamm der Grafen von Ortenburg, ach wieviele Leiden ertrug er für seinen Glauben! // Während ein frommer Tod den Greis mit ewiger Ruhe beglückte, bietet sich hier das in Kupfer gestochene Bild dieses Toten dar).

- Unter den Versen „Norimbergae obijt XIX Martij. Anno M. DC. AEtatis SVAE LXX.“

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 271 x 317 mm
Plattenmaße: 262 x 307 mm
Bildmaße: 228 x 304 mm
Kataloge Panzer 174 (29).
Diepenbroick 40223.
Ikonographie und Realien Hund
Kerze
Nelke
Schwert
Vorhang
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Antiquae stirpis comitum
Anmerkungen Sterbebild
Status Angelegt am 01.03.2005
Letzte Änderung am 12.01.2007