Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27556

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10301.1
Dargestellte Person Piccart, Johann Andreas
Künstler Sandrart, Jacob von (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach hr., mit der Rechten auf das Buch in der Linken weisend, vor l. dichter als r. kreuzschraffiertem Hintergrund in von Ohrmuschelstil- Schmuckformen eingefaßtem ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck. Oben am Oval 2 Putti, l. trauernd mit Totenschädel, r. mit Kreuz. Lat. Ovalumschrift „IOHANN ANDREAS PICCART[us] SS.[= Sacrosanctae] TH[eologiae] LICENT[iatus,] IN LIB[era] S[acri] R[omani] I[mperii] CIVIT[ate] SUINF[urtensi] SUPERINTENDENS ET IN GYMNAS[io] P[rofessor] P[ublicus].“ – In der o. l./r. mit Engelsköpfen geschmückten Sockelkartusche lat. Distichon:

PICCARTI faciem cernis, non mentis acumen,
Doctrina et pietas hanc super astra tulit.

(Piccarts Antlitz siehst du hier, nicht seine Geistesschärfe: Gelehrsamkeit und Frömmigkeit haben sie bis zu den Sternen erhoben).

- Darunter r. die Lebensdaten „Natus Ao. 1620. d[ie] 11. Junii | piè denat[us] Ao. MDCLXVI. d[ie] 17. Aprilis“.

Technik Kupferstich: ohne Adresse [Jacob van Sandrart sc.?]
Maße Blattmaße: 174 x 133 mm
Bildmaße: 172 x 131 mm
Kataloge Drugulin 16130?
Nicht bei Hollstein.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Engelskopf
Kreuz
Schmuckrahmen
Totenschädel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: PICCARTI faciem cernis
Status Angelegt am 29.03.2005
Letzte Änderung am 16.01.2007