Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 20728

Bild noch nicht abrufbar
Inventar-Nr. III 1475
Dargestellte Person Spiegel zum Desenberg, Ferdinand August Frhr. (1816 Graf) von
Künstler Gerhardt, Eduard (Zeichner)
1813–1888
Geb. in Erfurt
Gest. in München
Maler u. Lithograph, seit 1837 in München ansässig
Literatur: ThB 13,450f.
Verleger Renard & Dübgen (Drucker)
Köln um 1835/40
Beschreibung

Hüftb. nach hl. sitzend, mit Brustkreuz, Schwarzem Adlerorden u. einem weiteren Ordensstern [mit Löwe], l. Hand im Schoß, vor angedeutetem Hintergrund. Unter dem Bild 4zeil. Legende in Zierschrift „FERDINAND AUGUST | Graf Spiegel zum Desenberg & Canstein, Erzbischof von Cöln | Königl. Preuss. wirkl. Geh. Rath, Ritter des schwarzen Adlerordens &c. &c. &c. | Geb. 25. Dec. 1764. gest. 2. Aug. 1835.“

Technik Lithographie: <u.M.> [Eduard] Gerhardt del. – <u.r.> Lith. v. Renard & Dübgen in Cöln.
Maße Blattmaße: 548 x 365 mm
Bildmaße: ca. 215 x 215 mm
Kataloge Diepenbroick 24814.
Ikonographie und Realien Brustkreuz
Orden
Orden – Schwarzer Adler
Status Angelegt am 27.05.2002
Letzte Änderung am 24.08.2007