Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 19943

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 5065
Dargestellte Person SCHWEDEN: Johan III., König von S. (reg. 1568–1592)
Beschreibung

Brustb. Profil nach l. in Rüstung, hinter vertikalschraffierter Brüstung vor konkav-konzentrisch kreuz- bzw. parallelschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen vor Säulenretabel innerhalb dicht kreuzschraffiertem Rechteck. Lat. Ovalumschrift „IOHANNES II.[!] D[ei] G[ratia] SUECORUM GOTTHORUM [sic] ET VANDALORUM REX etc.“ – In der Retabel-Predella 6 lat. Hexameter von I[ohann] L[udwig] Gotfr[ied?]:

Rex è captivo, sumsi Diadema paternum
Extortum fratri, populo plaudente, IOHANNES.
Maxima cum Dano gessi Moschoque duella,
Et per Hamaxobios retuli [sic] victricia signa.
Hoc tamen infelix, quod regna relinquere nato
Non potui. Nemo est ex omni parte beatus.

(König geworden aus einem Gefangenen, habe ich, Johan, unter dem Beifall des Volkes die dem Bruder entwundene väterliche Krone genommen. Schwere Kriege habe ich mit dem Dänen und dem Moskowiter geführt und die siegreichen Feldzeichen mitten durch die Wagenbewohner [= Kosaken?] heimgebracht. Nur darin war ich unglücklich, daß ich das Reich nicht einem Sohn hinterlassen konnte: Niemand ist in jeder Hinsicht glücklich [der letzte Vers in Anlehnung an Horaz, Carmina 2,16,27f. „Nihil est ab omni parte beatum“]).

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 374 x 274 mm
Plattenmaße: 267 x 173 (= Bild) mm
Zustand mit breitem Rand
Ikonographie und Realien Retabel
Versbeiträger Gottfried, Johann Ludwig
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Rex è captivo
Status Angelegt am 01.02.2002
Letzte Änderung am 08.06.2005