Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 17376

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10858c
Dargestellte Person Reichmann, Jacob
Künstler Linck, Johann (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach r., in der Linken Buch haltend, vor konkav-konzentrisch kreuz- bzw. parallelschraffiertem Hintergrund in rundem Schriftrahmen auf Sockeltisch innerhalb eingefaßtem Kreuzschraffur-Rechteck. O. l./r. „redendes“ Wappen [Jakobspilger] bzw. Helmzier, unten auf dem Sockel l./r. Emblemkartuschen: l. Himmelsleiter, r. Jakobs Kampf mit dem Engel. Im Rahmen lat. Devise (Pentameter) „MAIORES TRINUM DAT MIHI NUMEN OPES“ [Der dreieinige Gott schenkt mir größere Schätze]. – Im Sockel Namenslegende „MAGISTER JACOBUS REICHMANUS“ mit anagrammat. Umformung „A CHRISTO VERE MAGNUS MICABIS“ u. lat. Distichon (mit Verwendung des Anagramms im ersten Vers) von Johann Frentzel (1609–1674), Prof. d.Poes. in Leipzig [A 7115]:

A CHRISTO VERE MAGN[us], REICHMANE, MICABIS
Post pia fata, velut lucida stella poli.

(Von Christus her wirst Du, Reichmann, als ein wahrhaft Großer leuchten nach Deinem frommen Tod, gleichwie ein glänzender Stern des Himmels).

Technik Kupferstich: <u.r.> I[ohann] Linck scul.
Maße Blattmaße: 180 x 132 (= Bild) mm
Kataloge Singer 75685.
Diepenbroick 20802.
Hollstein G.22,115 (Nr. 6).
Zustand beschn. (mit Verlust der Adresse)
Ikonographie und Realien Buch
Wappen – Reichmann, Jac.
Historische und Genre-Nebenperson(en) Jakobspilger
Pilger
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive Bild: Himmelsleiter
Bild: Jakobs Kampf mit dem Engel (1. Mos. 32,25-27)
Devise lat.: Maiores trinum dat mihi numen opes
Bildmotive Himmelsleiter s. auch --> Jakobs Kampf mit dem Engel
Jakobs Kampf mit dem Engel (1. Mos. 32,25-27)
Versbeiträger Frentzel, Johann
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: A Christo vere magnus
Anmerkungen Anagramm
Status Angelegt am 01.02.2001
Letzte Änderung am 27.02.2007