Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 2253

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1558
Dargestellte Person Brant, Sebastian
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
1539–1584
Geb. in Schaffhausen
Gest. in Straßburg
schweiz. Maler u. Zeichner für den Holzschnitt u. die Glasmalerei, älterer Bruder von Abel T., seit 1570 in Straßburg tätig
Literatur: ThB 32,57ff.; C.Brun,Schweiz.Kstl.Lex.3,254ff.
Verleger Jobin, Bernhard
Straßburg 1570–1593, +1593
Beschreibung

Rechteckig eingefaßtes Brustb. Profil nach r., in den Händen Buch haltend, vor fast leerem Hintergrund. Oben „29“ und 2zeil. Suprascriptio „SEBASTIANVS BRANDVS | Iurisconsultus.“ – Unten lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Iurisconsultus poteram, et simul esse Poeta:
Barbaries secli ni vetet ipsa mei

(Ein Rechtsgelehrter hätte ich sein können und zugleich ein Dichter, wenn es nicht die Barbarei meines Jahrhunderts verböte)

Von Perlstab-Bordüre eingefaßt. Rückseite mit lat. Epitaph auf den Dargestellten bedruckt.

Technik Holzschnitt: [Tobias Stimmer del.]
Maße Blattmaße: 148 x 91 mm
Bildmaße: 102 x 80 mm
Kataloge Drugulin 2086.
Singer 9640.
Diepenbroick 3432.
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Reusner, Nicolaus (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg u. Jena, neulat. Dichter [A 17518/19], Bruder des Vorigen
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive Imagines Virorum literis illustrium ... – Straßburg: Bernhard Jobin 1590. [HAB: Uo 18]
Status Angelegt am 01.11.1995
Letzte Änderung am 08.11.2007