Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 1602

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1132
Dargestellte Person Birague, René de (eig. Renato Birago)
Künstler Harrewijn, Jacobus (Stecher)
um 1660 - nach 1732
niederländ.-fläm. Kupferstecher, Schüler von Romeyn de Hooghe, 1688 Meister in Antwerpen, seit ca.1695 in Brüssel tätig, Vater von François H.
Literatur: ThB 16,55f.; A.v.Wurzbach 1,649
Verleger Demen, Hermann (Erben)
Köln 1719
Beschreibung

Brustb. Profil nach l. mit St. Esprit-Orden, vor kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Rahmen vor im unteren Bereich gequaderter Wand. Oben im Rahmen Emblembild (Lamm Gottes auf dem Buch mit den sieben Siegeln) u. Spruchband mit lat. Devise „RUBET AGNUS ARIS“ (Das Lamm rötet sich auf den Altären). Unten im Sockel 4zeil. frz. Legende „RENÉ CARDINAL DE BIRAGUE | CHANCELIER DE FRANCE | Mort le 24. Novembre | 1583.“

Technik Radierung: <u.r.> [Jacobus?] Harrewijn f: aqua forti et sculpsit.
Maße Blattmaße: 146 x 90 mm
Bildmaße: 136 x 89 mm
Kataloge Diepenbroick 2219.
ThB 16,57 (o.r.).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Orden – St. Esprit-
Quaderwand
Devise lat.: Rubet agnus aris
Emblemata Bild: Gotteslamm auf Buch mit sieben Siegeln
Quelle Aus: [L’Estoile, Pierre de:] Mémoires pour servir à l’histoire de France ... Tome premier. – Köln: Hermann Demen Erben 1719. (Neben S.170) [HAB: Gk 1155 (1)] Ebenso in: Journal des choses mémorables advenues durant le règne de Henry III, roi de France et de Pologne ... Tome premier, première partie. – Köln: Pierre Marteau Erben 1720. (Neben S.66) [HAB: Gk 1153 (1)]
Status Angelegt am 30.06.1995
Letzte Änderung am 16.08.2007