Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 18143

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 11334
Dargestellte Person Ruland, Johann
Künstler Kilian, Lucas (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. mit Spitzenkragen, Umhang u. Ehrenkette, nach hr. an Tisch mit alchimist. Apparatur stehend, in der Linken Handschuhe, in der Rechten Gefäß mit chem. Symbolen u. Umschrift „Separate et ad maturitatem perducite“ [Trennt es und führt es zur Reife!] haltend, vor Kreuzschraffur- Hintergrund, o. r. Wappen, l. kleiner Vorhang, darüber rundes Emblembild „Quod est inferi[us], est sicut quod est superi[us]. Et quod est superi[us], &c.“ [Was das Untere ist, ist wie das, was das Obere ist. Und was das Obere ist, usw.] [Prismendreieck zwischen Sonne u. Mond, unter Regenwolke über Meer mit Schiff]. – Über dem Porträt 4zeil. lat. Suprascriptio „IN EFFIGIEM | NOBILIS, CLARISSIMI ATQVE EXCELLENTISSIMI VIRI, | DOMINI IOHANNIS RVLANDI, VTRIVSQVE MEDICINAE | DOCTORIS PRVDENTISSIMI, &c.“ – Unter dem Porträt 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Amico optimo, optimè de se merito l[apidem] m[onumentumque] p[osuit] von Peter Meiderlin (1582–1651), Rektor in Augsburg [A 13798]:

Haec facies faciem Rulandi, Lector amice,
Monstrat Iohannis: caetera res loquitur.
Vtraq[ue] coniungens medicamina ritè, Salutem
Aegrotis confert: hostibus invidiam.
Invidiâ quanquam sit Gens Rulandica maior,
Paeoniâ magnis clara tot arte Viris.

(Dieses Bild zeigt Johann Rulands Gestalt, lieber Leser, das übrige erklärt sich selbst. | Beiderlei Heilmittel nach der Kunst verbindend, bringt er Heilung den Kranken, Neid seinen Feinden. | Und doch, größer als der Neid ist das Rulandsche Geschlecht, berühmt durch so viele ob ihrer Arztkunst berühmte Männer).

Technik Kupferstich: <im Bild unter dem Wappen> Lucas Kilian | sculp: | Ao.1623.
Maße Blattmaße: 167 x 101 (= Bild) mm
Kataloge Drugulin 17866.
Drugulin Ä.4654.
Diepenbroick 21650.
Hollstein G.17,114 (Nr. 402).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Alchimistensymbole
Gerät, chem.
Handschuhe
Vorhang
Wappen – Ruland, Joh.
Widmer Meiderlin, Peter (Versbeiträger)
Emblemata Bild-1: Prismendreieck zwischen Sonne u. Mond, unter Regenwolke über Meer mit Schiff
Motto-1: Quod est inferius, est sicut quod est superius. Et quod superius, &c.
Versbeiträger Meiderlin, Peter (1582–1651), Rektor in Augsburg [A 13798]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Haec facies faciem
Anmerkungen Emblematisches Porträt
Status Angelegt am 22.05.2001
Letzte Änderung am 08.03.2007