Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 21050

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12950
Dargestellte Person Steininger, Johann Albrecht d. Ä.
Künstler Somer, Matthias van (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach hr. mit Gnadenpfennig, mit der Rechten Heckenrose u. eine kleinblütige Pflanze vor der Brust haltend, vor Vorhang und (r.) Säule, in ov. Schriftrahmen auf vertikalschraffierter Brüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappen. Lat. Ovalumschrift „IOHANNES ALBERT[us] STEINNINGER [sic] PHILOS[ophiae] et MEDICINAE DOCT[or.] NAT[us] RATISP[onae] MDXCVIII. DENAT[us] MDCXLIX AET[atis] LI.“ – In der Brüstung Tafel mit 4 distich. lat. Versen nebst Widmung „Perennanti B[eati] D[omi]n[i] Soceri Memoriae | consecr[avit]“ des Schwiegersohns Jonas Paul Sebaldt:

En STEINNINGERI facies hoc fingitur aere,
Sed dotes fingi non potuere Viri.
Conijcies [sic] tamen hinc Cóo Similemq[ue] Galeno
Mentem, cui felix Ars, bona Praxis erat.

(Sieh, hier wird STEININGERS Antlitz in diesem Kupferstich abgebildet, doch die Gaben des Mannes ließen sich nicht darstellen. | Dennoch wirst du bei ihm, dem glückliche Kunst und eine blühende Praxis gegeben war, einen dem Koer [Hippokrates] und Galen ähnlichen Geist vermuten).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> M.V.Sommern [= Matthias van Somer] sc.
Maße Blattmaße: 149 x 99 (= Bild) mm
Kataloge Diepenbroick 25143.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Gnadenpfennig
Heckenrose
Pflanze
Vorhang/Säule
Wappen – Steininger [Regensburg]
Widmer Sebaldt, Jonas Paul (Versbeiträger; Schwiegersohn)
Versbeiträger Sebaldt, Jonas Paul
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: En STEINNINGERI facies
Status Angelegt am 20.06.2002
Letzte Änderung am 08.06.2006