Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 18265

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 4451.1
Dargestellte Person Rijn, Rembrandt Harmensz. van
Künstler Rembrandt (Maler)

Hess, Carl Ernst Christoph (Stecher)

Krahe, Lambert (Stecher)
1712–1790
Geb. in Düsseldorf
Gest. in Düsseldorf
Maler, 1736-56 in Rom, ab 1756 Direktor der Düsseldorfer Gemäldegalerie u. Zeichenschule (ab 1777 Kunstakademie), Vater des braunschweig. Baumeisters Peter Joseph K. u. Schwiegervater von Carl Ernst Christoph Hess
Literatur: ThB 21,405f.
Beschreibung

Halbf. nach l. mit Barett, r. Hand vor der Brust, in o. halbrund ausgewölbtem Kreuzschraffur-Rechteck. Unten 5zeil. frz. Legende, geteilt durch Vignette mit den Initialen Carl Theodors von der Pfalz, „PORTRAIT DE REMBRANDT, | Suivi de huit autres planches, le / tout d’après les tableaux originaux | du même: formant une col= / lection complette de ce qui se | trouve de Rembrandt / dans la Gallerie | Electorale / a Düsseldorf.“ Darunter Widmung „Dedié aux amateurs de ses ouvrages.“

Technik Radierung: <u.l.> Rembrandt pinx: – <u.r.> [Carl Ernst Christoph] Hess fecit aqua forti. – <unter der Vignette> 1783 – <unter der Widmung> L[ambert] Krahe direxit.
Maße Blattmaße: 324 x 218 mm
Bildmaße: 245 x 200 mm
Kataloge Singer 78988?
Vgl.A.v.Wurzbach 2,405 (u.l.) u.443 (o.l.).
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Initialen
Krone
Leier
Notenheft
Widmer Hess, Carl Ernst Christoph (Stecher); an: Rembrandt-Liebhaber
Quelle Vor einer Serie von 8 Radierungen Hess’ nach Rembrandt-Gemälden in der Düsseldorfer Galerie [heute in der Alten Pinakothek in München]
Anmerkungen Künstlerselbstbildnis
Status Angelegt am 01.06.2001
Letzte Änderung am 15.02.2007