Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 24717

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14944.2
Dargestellte Person Zechendorff, Johannes
Künstler Albertus, Hans Christoph (Stecher)
vor 1600–1680
Goldschmied, Maler u. Kupferstecher in Dresden u. Zwickau
Literatur: ThB 1,225; AKL 2,119
Beschreibung

Brustb. nach hl. mit großer Halskrause vor konzentrisch parallel-, nur r. etwas kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb dicht kreuzschraffiertem Rechteck. Oben am Oval Wappen (ähnlich wie in A 24716 o. l.), über dem 2 Engel eine Kartusche mit arab. Schriftzeichen halten. U. l./r. am Oval Früchtestücke. Lat. Ovalumschrift „IOHANNES ZECHENDORFF LESNICENSIS. BON[arum] ART[ium] MAGISTER[,] PHILOLOGIAE & ORIENTA[lium] LL.[= Linguarum] CVLTOR.“ – In der Sockelkartusche 6zeilig (d. h. nicht metrisch abgeteilt) 4 distich. lat. Verse:

Calleo dum Linguas has, non calet ig= | ne caminus:
Et mihi post Famam dat | schola sola Famem.
Dum doceo has Linguas, noceo nec | candidus ulli:
Odit me multus, rodit et ore nigro.

Während ich in diesen Sprachen bewandert bin, ist mir der Ofen nicht warm vom Feuer [Wortspiel calleo/calet], und mir gibt nach allem Ruhm die Schule nur Hunger [Wortspiel Famam/Famem]. | Während ich in diesen Sprachen unterrichte und, ein lauterer Mensch, niemandem schade [Reim doceo/ noceo], haßt mich die Menge und nagt mit schwarzem Zahn an mir [Reim odit/ rodit]).

Technik Radierung: <unter den Versen r.> H[ans] C[hristoph] Albertus sculp.
Maße Blattmaße: 126 x 79 (= Plr.) mm
Bildmaße: 125 x 78 mm
Kataloge Meyer,Allg.Kstl.Lex.1,231 (vgl. aber ThB 1,225).
Zustand bis Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Früchtestück
Schrift – arab.
Wappen – Zechendorff, Joh.
Bildmotive Engel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Calleo dum Linguas has
Status Angelegt am 04.12.2003
Letzte Änderung am 28.04.2006