Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16746

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 4276
Dargestellte Person POLEN: Wladislaus IV. Sigismund (Władysław Zygmunt), König von P. (reg. 1632–1648)
Künstler IPT (Stecher)
Kupferstecher(?) um 1650
Beschreibung

Sterbebild. – Ganze Figur, auf hohem, vorn und r. von Kandelabern umstandenem Katafalk aufgebahrt unter von 2 Engeln zur Seite gezogenen Baldachin-Vorhängen, auf dem Katafalk vorn l. Bügelkrone, auf der Stufe darunter Krone, Szepter u. Reichsapfel, vor Parallelschraffur-Hintergrund in eingefaßtem Querrechteck. – Unten in eigener Strichrahmung nebeneinander je 6 sinngleiche distich. lat. u. dt. Verse:

MOSCUS EQVES toties cui supplex antè jacebat:
Palluit ad Cujus TURCICA LUNA jubar:
Quem non A BOREA poterant terrere LEONES:
Maximus ille Sago, Maximus ille Togâ,
VLADISLAUS obît. AQVILAE lugete POLONAE
Heu? Vestrumne IOVEM sic potuisse Mori? // –
Dem sich dein REUTTER warff, ô MOSKAU, zu den füssen:
Fur dem der TURCKEN MOND aus furcht erblassen müssen:
Den nie der LEUEN Trutz, aus MITTERNACHt geschreckt:
Der GROSSE VLADISLAU [sic] liegt todt dahin gestreckt.
Ihr POLEN ADLER klagt; betrauret diese Noth.
Ach? Euer IUPITER? Ists möglich? Ist Er todt?
Technik Kupferstich: <unter den dt. Versen r.> ligiertes Monogr. IPT(?)
Maße Blattmaße: 384 x 292 mm
Plattenmaße: 266 x 265 mm
Bildmaße: 213 x 260 mm
Zustand Ecke o.r. beschädigt (angefasert)
Ikonographie und Realien Baldachin
Kandelaber
Katafalk
Kerze
Krone
Reichsap fel
Szepter
Vorhang
Bildmotive Engel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Dem sich dein REUTER warff
lat.: MOSCUS EQVES toties
Anmerkungen Sterbebild
Status Angelegt am 21.06.2000
Letzte Änderung am 17.03.2007