Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 656

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. III 26.2
Dargestellte Person Auerochs, Georg Friedrich Frhr. von
Künstler Wolffgang, Johann Georg (Stecher)
1662–1744
Geb. in Augsburg
Gest. in Berlin
Kupferstecher, Sohn von Georg Andreas d.Ä., jüngerer Bruder von Andreas Matthäus (mit ihm 1684-91 in algerischer Sklaverei), Vater von Georg Andreas d.J. u. Onkel von Christian u. Gustav Andreas W., Schüler seines Vaters, seit 1704 als Hofkupferstecher in Berlin tätig
Dargestellt in: A 24323
Literatur: ThB 36,222
Beschreibung

Halbf. nach r. in Rüstung mit Leibschärpe u. Hermelinumhang, in der Rechten Kommandostab, in kreuzbebändertem u. fahnenbestecktem Lorbeeroval vor gequaderter Wand. Auf u. vor dem Sockel verschiedenes Kriegsgerät (Helm, Säbel, Eisenhandschuhe, Kanonenrohre u. -kugeln, Pauken). Am Sockel bekröntes Wappen u. 7zeil. Legende „Der Reichsfrey Hochwohlgebohrne Herr, Herr | Georg Friederich Auerochs, Erb- und Gerichts-Herr | auf Oepffershaussen Ihro Königl. Maj. in Schweden, | im Fürstenthum Hessen hochbestallter General | der Cavallerie und Commendant der sämtlichen Hessischen | Trouppes, auch Obrister über ein Regiment Dragoner | Gebohren den 23ten Sept. 1657 Gestorben den 31ten Oct. 1731.“

Technik Kupferstich/Radierung: <u.r.> J[ohann] G[eorg] Wolffgang Sc[ulptor] R[egius] sculp: Berlin. 1733.
Maße Blattmaße: 383 x 262 mm
Bildmaße: 377 x 255 mm
Kataloge Singer 3783.
Diepenbroick 29677.
Porträtsammlung Diepenbroick 6,627.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Fahne
Handschuhe
Helm
Kanone
Kommandostab
Kriegsgerät
Lorbeeroval
Pauke
Quaderwand
Wappen – Auerochs, Georg Friedr. Frhr. v.
Status Angelegt am 13.04.1995
Letzte Änderung am 04.09.2007