Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 1493

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 393a
Dargestellte Person Besserer, Daniel
Künstler Popp, Heinrich (Stecher)
1637–1682
Geb. in Nürnberg
Gest. in Nürnberg
Historien- u. Porträtmaler u. Schabkunststecher in Nürnberg, Schüler von Daniel Preissler ebd., 1658/59 in Ulm, Schweiz, Regensburg u. Wien, 1660-64 u. 1671-74 in Italien, seit 1674 in Nürnberg ansässig, ⚭ Witwe von Daniel Preissler
Literatur: ThB 27,264
Beschreibung

Rechteck. Hüftb. nach hr., Rechte mit Handschuhen auf Stuhllehne ruhend, im Hintergrund Vorhang, o. l. Wappen, u. r. Ausblick auf Schniegling. – Unter dem Bild 6 dt. Verse mit Widmung „Zu höchstschuldiger Danckbezeugung ver= | fertiget“ des Stechers Heinrich Popp:

Man hat wol alles macht, doch bessert alles nicht, [a. R.: 1. Cor. X. 23]
Offt wird ein Helden-That mit schlechtem Nutz verricht.
Das wissen bläset auf, die Liebe bessert fein: [a. R.: 1. Cor. VIII. 1]
Schön stehts, wo Rath und That mit Lieb verbunden seyn.
Wer ists, den Uns die Hand deß Künstlers stellet her.
Ein kluger Daniel, und guter Besserer.
Technik Schabkunst: [Heinrich Popp fec.]
Maße Blattmaße: 302 x 204 mm
Plattenmaße: 284 x 201 mm
Bildmaße: 227 x 201 mm
Kataloge Diepenbroick 2077.
Hollstein G.32,224.
Andresen 5,228 (Nr. 2/II).
ThB 27,264.
Ikonographie und Realien Handschuhe
Vorhang
Wappen – Besserer [Schweinfurt/Nürnberg]
Widmer Popp, Heinrich (Stecher)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Man hat wol alles macht
Topographisches Bildmotiv Schniegling b. Nürnberg
Status Angelegt am 21.06.1995
Letzte Änderung am 22.09.2006