Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 833

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 578
Dargestellte Person Baldovius (eig. Baldauf), Johannes
Künstler Buno, Conrad (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach hr. hinter Brüstung, in der l. Hand Buch, r. neben dem Kopf „AETAT[is] SUAE XLIV | ANNO MDCXLVIII“, in der Brüstung „SYMBOLUM EX PSALM. 77. | [hebr. Text]“, vor kreuzschrffiertem Hintergrund in Oval in Kartuschenumrahmung innerhalb Rechteck-Einfassung, lat. Ovalumschrift „M[agister] IOHANNES BALDOVIUS BYRUTHO-FRANC[us,] OLIM HEBR[aeae] LINGUAE P[rofessor] P[ublicus] IN ACAD[emia] LIPS[iensi] et HELMSTED[ensi,] NUNC PASTOR NEOBURG[i] AD VISURGIM et INFER[ioris] COM[itatus] HOIENSIS SUPERINTENDENS.“ – Unten in ebensolcher Kartuschenumrahmung 4 lat. distich. Verse mit griech. Widmung „Scripsit α\delpha\’omikronłambdaωσ και αłambdaΗθωσ [Ehrlich u. aufrichtig]“ von Johann Saubert d. Ä. (1592–1646), Pfarrer in Nürnberg [A 18752-68]:

En tibi BALDOVII Vultus! Sed nobile pridem
Ingenium egregiè pinxit Amoena Sais
Scita Hebraeorum, Latij, Hellados Eusebiaeq[ue]
Omnia in hoc spectant Templa Scholaeq[ue] Viro.

(Sieh, hier hast du Baldovius’ Züge! Doch seinen edlen Geist hat längst das liebliche Sais gemalt. || Der Juden Gesetze, alle Tempel und Schulen Roms, Griechenlands und des Christentums [der Frömmigkeit] blicken dich an in diesem Mann)

Technik Kupferstich: <u. Mitte> C[onrad] Buno fec.
Maße Blattmaße: 201 x 139 (= Bild) mm
Kataloge Singer 4667.
Hollstein G.5,25 (Nr. 11).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Schrift – griech.
Widmer Saubert, Johann d. Ä. (Versbeiträger)
Versbeiträger Saubert, Johann d. Ä. (1592–1646), Pastor u. Prof. d.Theol. in Altdorf, dann Pastor u. Stadtbibliothekar in Nürnberg, Vater von Adolph u. Johann S. d. J. [A 18752-68 u. 27895]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: En tibi Baldovii vultus
Status Angelegt am 28.04.1995
Letzte Änderung am 09.03.2007