Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 1645

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1160
Dargestellte Person Blanckaert, Nicolaes (lat. Nicolaus Blancardus)
Künstler Eversdijck, Willem Cornelisz. (Maler)
zw.1616/20 - 1671
Geb. in Goes
Gest. in Middelburg
niederländ. Maler, Schüler seines Vaters Cornelis Willemsz. E. und von Cornelis de Vos in Antwerpen, ab 1642 in Middelburg ansässig
Literatur: ThB 11,111; AKL 35,423; A.v.Wurzbach 1,501
Beschreibung

Büste nach r. in Nische. Oben lat. Halbvers „Incertum Quo FATA Trahant“ (Ungewiß, wohin einen das Schicksal zieht) [frei nach Valerius Flaccus, Argon. 2,352] u. Altersangabe „Aet. XLII“. Unten lat. Devise „Moribus Antiquis“ [Nach Väterart] u. 3zeil. lat. Legende „NICOLAUS BLANCARDUS, | MEDICUS ET ILLUSTRIUM | ZELANDIAE ORDD.[= Ordinum] HISTORICUS.“

Technik Kupferstich/Radierung: <u.r.> W[illem Cornelisz.] Eversdyck Pinx.
Maße Blattmaße: 173 x 105 mm
Bildmaße: 171 x 105 mm
Kataloge Muller 448.
Singer 7823.
Diepenbroick 30441.
Hollstein D.6,204 (Nr. 6).
Burgess 321.1.
Vgl.A.v.Wurzbach 1,501 (u.l.).
Zustand beschn.
Zitate Alat.: Valerius Flaccus, Argonautica 2,352
lat.: Incertum quo fata trahant (nach Valerius Flaccus, Argonaut. 2,352)
Devise lat.: Moribus antiquis
Anmerkungen Büste
Status Angelegt am 04.07.1995
Letzte Änderung am 09.03.2007