Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 3005

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2005
Dargestellte Person Buchner, August(us)
Verleger Hübner, Martin Gabriel
Dresden 1672–1707?
Beschreibung

Halbf. leicht nach r. mit Fruchtbringer-Medaillon u. Gnadenpfennig, vor kreuzschraffiertem Hintergrund in o. und u. kreuzgebändertem Lorbeeroval innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Im Oval o. Schriftbogen „AUGUSTUS BUCHNERUS ELOQV[entiae] ET POES[eos] PROF[essor] WITTEBERG[ensis].“ – Unter dem Bild in 2 Kolumnen 4+2 lat. distich. Verse von Joachim Feller (1638–1691) [A 26034], Prof. poes. u. Univ. Bibliothekar in Leipzig:

Perdidit eloquii Romani Roma lepores,
Perdidit et Veneres terra Pelasga suas.
Scilicet Ausoniis illae Grajisq[ue] relictis,
Ultra Alpes Regnum constituére novum.
Aulaq[ue] ne desit, sedem exstruxére superbam
BUCHNERI in labris unius atq[ue] libris

(Verloren hat Rom die Anmut römischer Rede, verloren Griechenland seinen Liebreiz. | So haben jene, nach dem Verlust Italiens und Griechenlands, jenseits der Alpen ein neues Reich gegründet. | Und damit es ihnen nicht an einem Hof fehle, errichteten sie sich einen stolzen Sitz auf den Lippen und in den Büchern Buchners allein)

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 172 x 144 mm
Bildmaße: 145 x 139 mm
Kataloge Singer 10533.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Gnadenpfennig
Lorbeeroval
Medaillon
Versbeiträger Feller, Joachim (1638–1691), Prof. d.Poes. u. Universitätsbibliothekar in Leipzig [A 26034]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Perdidit eloquii
Quelle Frontispiz zu: Buchner, August: Dissertationes Academicae ... – Frankfurt a.M./Leipzig [vielmehr Dresden]: Martin Gabriel Hübener [Hübner] 1679. [HAB: Li 1014]
Status Angelegt am 22.05.1996
Letzte Änderung am 20.08.2007